Start Aktuelles Sanitätshaus Köppchen: Voller Service trotz Corona-Krise

Sanitätshaus Köppchen: Voller Service trotz Corona-Krise

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 3 Sekunden
0
TEILEN
Das Sanitätshaus Köppchen feierte vergangenes Jahr sein 40-jähriges Bestehen. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Das Sanitätshaus Köppchen feierte vergangenes Jahr sein 40-jähriges Bestehen. (Archivfoto: © Bastian Glumm)

– ANZEIGE –

SOLINGEN (bgl) – Die Corona-Krise trifft alle gesellschaftlichen Ebenen, nichts bleibt ausgespart. So auch das Sanitätshaus Köppchen, das als Dienstleister im Gesundheitswesen an vorderster Front kämpft. Aber auch hier sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenso wie die Geschäftsführung von den Auswirkungen der Pandemie betroffen.

Kunden sind derzeit sehr zögerlich

„In unsere Geschäfte an der Wilhelmstraße in Ohligs und in Leichlingen an der Marktstraße kommen die Menschen zur Hilfsmittelversorgung nur sehr zögerlich. Dennoch haben wir geöffnet“, betont Inhaber Thomas Gatawtzki-Köppchen Die orthopädische Werkstatt und die Reha-Werkstatt sind ebenfalls besetzt. Die Geschäfte stehen Kundinnen und Kunden vollumfänglich zur Verfügung, wenn auch mit etwas weniger Personal derzeit.

Die neue Filiale des Sanitätshauses Köppchen in Leichlingen an der Marktstraße. (Foto: © Bastian Glumm)
Die neue Filiale des Sanitätshauses Köppchen in Leichlingen an der Marktstraße. (Foto: © Bastian Glumm)

Auch das Homecare stellt die Versorgung in den Pflegeheimen, bei Pflegediensten und im häuslichen Umfeld unverändert sicher. „Wir sind zwar durch Kurzarbeit etwas geschwächt werden aber allen Versorgungen nachkommen. Viele Versorgungen dürfen jetzt, laut Bundesregierung und den Krankenkassen, vereinfacht abgewickelt werden“, erläutert Thomas Gatawtzki-Köppchen. Das Sanitätshaus bleibt selbstverständlich telefonisch erreichbar. Auch per Mail können sich Kundinnen und Kunden an die Gesundheitsprofis wenden.

Geschäfte bleiben am Wochenende geschlossen

Die Geschäftsführung des Sanitätshauses beobachtet täglich das Geschehen und die neuen Gesetzmäßigkeiten, um sich strukturell und personell anpassen zu können. Deshalb bleiben die Geschäfte des Sanitätshauses Köppchen am kommenden Wochenende auch wieder geschlossen.

„Wir möchten dazu beitragen dass die Menschen am Wochenende zu Hause bleiben und auf diese Weise helfen, dass die Zahl der Neuerkrankungen reduziert wird. Wir behalten uns vor, unsere geschäftlichen Aktivitäten und somit die Hilfsmittelversorgung auf die Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen“, sagt Miriam Gatawetzki-Köppchen.

Im Klinikum unterhält das Sanitäthaus Köppchen ein Service-Büro. (Foto: © Sanitätshaus Köppchen)
Im Klinikum unterhält das Sanitäthaus Köppchen ein Service-Büro. (Foto: © Sanitätshaus Köppchen)

Service-Büro im Klinikum für Externe nicht erreichbar

„Wie erleben sehr stark dass die Menschen beginnen umzudenken telefonische Kontakte statt der Besuch in unserem Fachgeschäft. Auch darauf stellen wir uns ein“, so Miriam Gatawetzki-Köppchen weiter. Im Klinikum unterhält das Sanitätshaus Köppchen ein Service-Büro. Dieses ist auf Anordnung der Klinikleitung bis auf weiteres für externe Besucher nicht nutzbar, bleibt aber für Patientinnen und Patienten, die im Klinikum behandelt werden, zu erreichen. Im Klinikum besteht derzeit ein generelles Besuchsverbot.

„Als Versorger und Gesundheitspartner vor Ort  sind wir natürlich weiter verpflichtet, im häuslichen Umfeld, in Heimen und in unserem Geschäft zur Verfügung zu stehen. Wir tragen dazu bei dass, die alle Maßnahmen eingehalten werden, die notwendig sind, um unsere Kundinnen und Kunden bestmöglich zu schützen und die weitere Gesundheitsversorgung zu gewährleisten“, versprechen Miriam und Thomas Gatawetzki-Köppchen.

Alle Infos zu Öffnungszeiten, Kontaktmöglichkeiten und Adressen gibt es auf der Facebookseite des Sanitätshauses Köppchen:

Sanitätshaus Köppchen auf Facebook

Tel.: 0212/267 76-0

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here