Start Aktuelles Solinger Autoschau wird verschoben

Solinger Autoschau wird verschoben

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 47 Sekunden
0
TEILEN
Die 50. Solinger Autoschau hätte am Wochenende stattfinden sollen und wurde nun auf nach den Sommerferien verschoben. Eine Vorsichtsmaßnahme wegen des Coronavirus. (Foto: © Bastian Glumm)
Die 50. Solinger Autoschau hätte am Wochenende stattfinden sollen und wurde nun auf nach den Sommerferien verschoben. Eine Vorsichtsmaßnahme wegen des Coronavirus. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (bgl) – Die 50. Solinger Autoschau wird verschoben. Das teilte am Mittwochnachmittag die Kraftfahrzeug-Innung Solingen mit. „Das ist eine präventive Maßnahme, wir erwarten halt auch sehr viele Besucherinnen und Besucher von auswärts“, erklärt Matthias Ehlers, Obermeister der Solinger KfZ-Innung, gegenüber dem SolingenMagazin vor dem Hintergrund des sich ausbreitenden Coronavirus. Die Entscheidung für die Verschiebung wurde am Mittwochmittag gemeinsam mit dem Kulturmanagement der Stadt Solingen getroffen. Bis zu 12.000 Besucher hätte man am Samstag und am Sonntag im Theater und Konzerthaus erwartet.

Autoschau wird nach den Sommerferien nachgeholt

Besonders ärgerlich: Mit der 50. Veranstaltung hätte man ein rundes Jubiläum feiern können. „Wir werden die Autoschau nach den Sommerferien nachholen, das feiern wir dann halt dann“, sagt Matthias Ehlers. Die Absage fällt mitten in die Vorbereitungen im Theater und Konzerthaus. Zwar waren bisher noch keine Fahrzeuge im Gebäude, aber es wurde schon aufgebaut. „Im Theater wird nun leider wieder zurückgebaut werden“, bedauert Matthias Ehlers.

Noch kein Verdachtsfall in Solingen

Es gibt auch weiterhin noch keinen bestätigten Fall einer Corona-Infektion in der Klingenstadt. Am Mittwochnachmittag informiert die Stadtverwaltung über den Stand der Dinge in Sachen Coronavirus. Wir werden berichten.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here