Sommerfest in der Schleiferei Wipperkotten (mit VIDEO)

0
TEILEN

SOLINGEN (bgl) –  Am Sonntag lud der Förderverein der Schleiferei Wipperkotten zum alljährlich stattfindenden Sommerfest in und um das historische Haus an der Wupper ein. Für die zahlreichen Gäste standen neben Kottenbuttern und Pferdewürstchen auch Kaffee und Kuchen bereit. Aber nicht nur wegen der Gaumenfreuden fanden Interessierte den Weg an die Wupper.

In den Räumen des historischen Kottens aus dem 17. Jahrhundert boten auch zwei erfahrene Schleifer ihr Fachwissen feil. Gegen einen geringen Obolus hatten Besucher die Möglichkeit, ihre mitgebrachten Messer und Scheren von den beiden Spezialisten schärfen und ausbessern zu lassen.

Wasserrad im Wipperkotten in Betrieb

Eine Gelegenheit, die sich auch bei diesem Sommerfest des Wipperkottens viele Ausflügler nicht entgehen ließen. Entsprechend eng wurde es zwischenzeitlich in den verwinkelten Gängen des Kottens. Ein Wasserrad war am Samstag voll in Betrieb. Und so konnte man in den zwei Stockwerken auch das Getriebe und die Transmissionen bis hinauf zu den beiden Schleifern beobachten. Für Technikfans ein echtes Highlight.

„Das Sommerfest am Wipperkotten ist für uns eine Traditionsveranstaltung. Seitdem es den Verein gibt, machen wir auch mehrere Feste im Jahr. Und eines davon ist unser Sommerfest“, erklärte Reinhard Schrage vom Förderverein Wipperkotten. Der Förderverein feiert im kommenden Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Rund 100 Mitglieder sind darin aktiv. Das Sommerfest wurde am Sonntag, wie in den Jahren zuvor auch, von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern gestemmt. „Anders wäre das auch gar nicht möglich“, freute sich Schrage über das Engagement seiner Vereinskolleginnen und Kollegen.

Weitere Infos im Internet: www.wipperkotten.com

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here