Start Aktuelles Sommerparty Echt.Scharf.Solingen in den Startlöchern

Sommerparty Echt.Scharf.Solingen in den Startlöchern

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 57 Sekunden
0
TEILEN
Freuen sich auf drei Tage Sommerparty in der Solinger Innenstadt: v.li. Waldemar Gluch (Initiativkreis Solingen), Detlef Ammann (W.I.R.), Sabina Vermeegen, Philipp Müller (beide Initiativkreis) und Susanne Garpheide-Keusen (W.I.R.). Oben sitzend: Christine Bergen und Helmut Seelig vom Palliativen Hospiz. (Foto: © Bastian Glumm)
Freuen sich auf drei Tage Sommerparty in der Solinger Innenstadt: v.li. Waldemar Gluch (Initiativkreis Solingen), Detlef Ammann (W.I.R.), Sabina Vermeegen, Philipp Müller (beide Initiativkreis) und Susanne Garpheide-Keusen (W.I.R.). Oben sitzend: Christine Bergen und Helmut Seelig vom Palliativen Hospiz. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (bgl) – Die diesjährige Sommerparty Echt.Scharf.Solingen steht in den Startlöchern. Zuletzt feilten die Organisatoren noch an den Feinheiten der dreitägigen Großveranstaltung, die von 12. Bis zum 14. August auf dem Neumarkt nach der Corona-Pause endlich wieder steigen wird. „Wir sind in der Endphase der Planungen, die vergangenen Wochen waren sehr spannend. Wir sind sehr glücklich, dass jetzt alles in trockenen Tüchern ist“, freut sich Waldemar Gluch, Vorsitzender des veranstaltenden Initiativkreises Solingen.

Gluch: „Alles ist in trockenen Tüchern“

Man wolle in diesem Jahr die besten Solinger Bands auf die größte Solinger Bühne bringen, betonen die Organisatoren nicht ohne Stolz. Das ist gelungen. An den drei Veranstaltungstagen geben sich bekannte Solinger Kombos quasi die Klinke in die Hand (siehe Musikprogramm weiter unten). „Nach zwei Jahren Stillstand haben wir uns genau das vorgenommen. Die Solinger Bands haben genauso geschmachtet wie alle anderen auch, weshalb wir ihnen hier in der Stadt die größte Bühne bieten wollen. Wir sind davon überzeugt, dass die Menschen an allen drei Tagen den Neumarkt und die gesamte Innenstadt fluten werden“, macht Waldemar Gluch deutlich.

Parallel dazu wird auch in diesem Jahr auf dem Fronhof wieder das beliebte Winzerfest stattfinden, dieses Mal unter dem Motto „Pink ist nicht gleich Rosé“. Eröffnet wird das Weinfest am Freitag, 12. August, um 16 Uhr auf dem Fronhof. In diesem Jahr schenken acht Winzer aus den Anbaugebieten Rheinhessen, Mosel, Nahe und Pfalz aus. Das Winzerfest wird traditionell vom Werbe- und Interessenring Solinger Innenstadt (W.I.R.) organisiert. Den Lückenschluss zwischen Fronhof und Neumarkt wird auch bei der kommenden Großveranstaltung wieder Schausteller Frank Decker vollziehen, der im Bereich Alter Markt mit Ständen vertreten sein wird.

Große Leinwand wird im Bühnenbereich aufgebaut

Erstmals wird bei der Sommerparty auf der Bühne eine Große Leinwand zum Einsatz kommen, auf der die gesamte Veranstaltung mitgefilmt und übertragen wird. So können auch Besucher auf der anderen Seite des Neumarktes das Live-Event problemlos mitverfolgen. „Wir wollen die gesamte Platzfläche nutzen, damit es sich vorne vor der Bühne nicht so knubbeln muss“, sagt Philipp Müller, der für den Initiativkreis in bewährter Manier das Musikprogramm zusammenstellt. Diesbezüglich gibt es auch eine kleine Änderung, wenn auch nicht inhaltlicher Natur: Am Veranstaltungssamstag verschieben sich die Startzeiten aller auftretenden Interpreten um etwa 15 bis 30 Minuten nach hinten.

Gravierender könnte sich das Programm bei Regen bzw. Temperaturen unter 18 Grad ändern, dann nämlich werden die Bergischen Symphoniker ihren Auftritt am 12. August nicht wahrnehmen können. Darauf sei man aber vorbereitet, hoffe aber ohnehin auf sommerliches Wetter. Die Kölner Straße und die Bergstraße werden im Bereich des Neumarkts täglich ab 17 Uhr bis zum Veranstaltungsende gesperrt sein. Busse fahren. Auch in diesem Jahr arbeiten die Veranstalter der Sommerparty wieder eng mit dem Palliativen Hospiz (PHoS) zusammen, der an seinem Stand Merchandising-Artikel verkaufen wird. Der Erlös kommt der Vereinsarbeit zugute.

Neues Becher- und Pfandsystem auf der Sommerparty

An den fünf Getränkeständen auf dem Neumarkt und der Kirchstraße wird es in diesem Jahr erstmals ein Pfandsystem für den 0,3-Liter-Becher „Nachhaltig feiern!“ geben. Mit dem Erwerb eines Getränks wird ein Euro Pfand fällig, der bei der Becherrückgabe erstattet wird. Dazu wird eine Pfandmarke ausgegeben, ohne die eine Rückerstattung nicht erfolgen wird. „Das Pfandsystem wird operativ vom Solinger Brauchtumsverein durchgeführt. Dort sind die Becher und dort gehen sie auch wieder hin“, erklärt Philipp Müller.

Musikprogramm der Sommerparty

Freitag, 12. August

17 Uhr: Django Unchained, Welthits im Sound des Gipsy-Jazz
18 Uhr: Bergische Symphoniker, das besondere Stadtteilkonzert
20.15 Uhr: Rock City Allstars, Klassiker aus der Welt des Rock und Pops und Songs aus eigener Feder
22 Uhr: The Juicy Souls, Soul- und Discosound

OHNE Symphoniker (bei schlechtem Wetter)

17.30 Uhr: Django Unchained, Welthits im Sound des Gipsy-Jazz
19.00 Uhr: Rock City Allstars, Klassiker aus der Welt des Rock und Pops und Songs aus eigener Feder
21 Uhr: The Juicy Souls, Soul- und Discosound

Samstag, 13. August

17 Uhr: The Sharks, Newcomer mit krachenden Gitarren
18.30 Uhr: Der Chor „Sound of Joy“ mit Mike & The Waiters, Pop- und Rockmusik im vollen Sound
20.15 Uhr: Jan & Jascha, Folk-Pop
21.30 Uhr: Robbie Experience, Tribute-Show für Weltstar Robbie Williams

Sonntag, 14. August

12.30 Uhr: Kotten Klub Band, Bigband-Sound aus der Musikschule Solingen
14.15 Uhr: The Blue Baboon, Blues mit einem guten Schuss Jazz
16.30 Uhr: The Pirates of Love, bester Partysound seit 40 Jahren
19 Uhr: See You, noch mehr Partysound und Entertainment

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here