Start Aktuelles Sonntags im Alten Stellwerk: Künstler-Kaffee-Klatsch

Sonntags im Alten Stellwerk: Künstler-Kaffee-Klatsch

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 16 Sekunden
0
TEILEN
Im Alten Stellwerk bietet Stefan Seeger an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat den Künstler-Kaffee-Klatsch an. (Foto: © Martina Hörle)
Im Alten Stellwerk bietet Stefan Seeger an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat den Künstler-Kaffee-Klatsch an. (Foto: © Martina Hörle)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (mh) – Jeden ersten und dritten Sonntag von 14 bis 18 Uhr gibt es jetzt im Alten Stellwerk den Künstler-Kaffee-Klatsch. Im inspirierenden, gemütlichen Ambiente austauschen über Kunst und die Welt, dazu aromatischen Kaffee und selbstgebackenen Kuchen genießen.

Kaffee und Kunst im Stellwerk

Am letzten Sonntag fand das erste Treffen statt. Bei strahlendem Sonnenschein saßen die Sonnenanbeter auf oder vor der Rampe. Doch auch im schattigen Bereich fanden sich ausreichend gemütliche Sitzgelegenheiten. Angeregtes Plaudern und gedämpfte Hintergrundmusik zeugten von Wohlfühlatmosphäre. Die Gäste waren von der neuen Idee sehr angetan. Stefan Seeger ist gespannt: „Ich lasse mich überraschen, wie sich das Ganze entwickelt. Der Anfang ist gemacht.“

Drinnen und draußen gibt es gemütliche Sitzgelegenheiten. Dazu frischen Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. (Foto: © Martina Hörle)
Drinnen und draußen gibt es gemütliche Sitzgelegenheiten. Dazu frischen Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. (Foto: © Martina Hörle)

Die Idee dazu hatte der Künstler schon lange. Seeger ist häufig samstags im Atelier, arbeitet oder hat Termine mit Kunden. Viele Stellwerk-Besucher wissen das und kommen dann gerne auf einen Sprung vorbei. „Das wäre grundsätzlich eine gute Gelegenheit, etwas wie Künstler-Frühstück anzubieten. Leider habe ich dann nicht wirklich Zeit für Besucher.“

Mehr Zeit für Gespräche

Deshalb habe er für den Künstler-Kaffee-Klatsch den Sonntag gewählt. Da kann jeder, der Zeit und Lust hat, auf einen Kaffee und ein nettes Gespräch kommen. „Und ich kann den Besuchern wesentlich mehr Zeit widmen“, begründet Seeger seine Entscheidung. Verkehrstechnisch ist das Stellwerk zentral gelegen, mit Bus und Bahn, mit dem Auto, Fahrrad oder auch zu Fuß gut erreichbar.

Erster Jazzfrühschoppen im August

Geplant sind hin und wieder Veranstaltungen wie Jazzfrühschoppen oder Lesungen. Dann öffnet das Stellwerk schon um 11 Uhr seine Pforten. Die Jazz Messies, eine Newcomer-Band, macht am 19. August den Anfang. Mehr will Stefan Seeger über die Musiker noch nicht verraten. Man darf gespannt sein.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here