Start Aktuelles St. Joseph Fachseminar begrüßt 50 neue Auszubildende

St. Joseph Fachseminar begrüßt 50 neue Auszubildende

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 11 Sekunden
0
TEILEN
Mit einem Gottesdienst und einem gemeinsamen Frühstück im Gemeindesaal der Pfarrkirche St. Joseph in Ohligs hieß das St. Joseph Fachseminar für Altenpflege jetzt 50 neue Schülerinnen und Schüler willkommen. (Foto: © Kplus Gruppe)
Mit einem Gottesdienst und einem gemeinsamen Frühstück im Gemeindesaal der Pfarrkirche St. Joseph in Ohligs hieß das St. Joseph Fachseminar für Altenpflege jetzt 50 neue Schülerinnen und Schüler willkommen. (Foto: © Kplus Gruppe)
Stadtwerke Solingen

SOLINGEN (red) – Ein schöner Empfang für die „Neuen“: Mit einem Gottesdienst und einem gemeinsamen Frühstück im Gemeindesaal der Pfarrkirche St. Joseph in Ohligs hieß das St. Joseph Fachseminar für Altenpflege jetzt 50 neue Schülerinnen und Schüler willkommen. 28 von ihnen beginnen die dreijährige Ausbildung zum Altenpfleger/ -in (davon neun Männer), 22 starten in die zwölfmonatige Ausbildung zum staatlich anerkannten Altenpflegehelfer (acht Männer).

Dreijährige Ausbildung zum Altenpfleger

Die dreijährige Ausbildung zum Altenpfleger umfasst 2.500 Stunden praktischer Arbeit in einem Altenheim und 2.100 Theoriestunden. Die einjährige Ausbildung zum staatlich anerkannten Altenpflegehelfer umfasst 750 Stunden theoretischen Unterricht mit fachpraktischen Unterweisungen sowie 900 Stunden berufspraktischer Arbeit.
Als einzige Schule in Solingen bietet das St. Joseph Fachseminar für Altenpflege die 12-monatige Ausbildung zum Altenpflegehelfer an.

Gute Chancen beruflich durchzustarten

Wer diesen Abschluss erreicht, hat gute Chancen durchzustarten: Denn die examinierten Altenpflegehelfer haben die Qualifikation, die dreijährige Ausbildung zur Altenpflegerin bzw. zum Altenpfleger zu beginnen. Angesichts des demographischen Wandels in Deutschland haben die Absolventen des St. Joseph Fachseminars in Ohligs gute berufliche Perspektiven in der Pflege. Entsprechend optimistisch war die Stimmung unter den Neuen. In diesem Jahr haben übrigens zwölff Altenpfleger (vier Männer) und 13 Altenpflegehelfer (drei Männer) am St. Joseph Fachseminar für Altenpfleger ihren Abschluss gemacht.

Jeden Heimbewohner individuell betreuen

Ulrike Prange, die seit mehr als 25 Jahren das St. Joseph Fachseminar für Altenpflege mit Sitz an der Langhansstraße in Ohligs leitet, freut sich über die Absolventen und die neuen Schülerinnen und Schüler: „Im Fachseminar wird Wert darauf gelegt, dass alle Schüler, sowohl in der Altenpflege, als auch in der Altenpflegehilfe, mit Beginn der Ausbildung den Blick auf die Biografie und die individuellen Fähigkeiten jedes einzelnen Heimbewohners richten – mit Herz, Hand und Verstand.“

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here