Start Aktuelles Stadt gestaltet Spielplätze um – Kids sollen mitreden

Stadt gestaltet Spielplätze um – Kids sollen mitreden

0
TEILEN
An den Terminen mit Kinderbeteiligung ist jeweils das Spielmobil mit seinen Angeboten zugegen. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
An den Terminen mit Kinderbeteiligung ist jeweils das Spielmobil mit seinen Angeboten zugegen. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Stadtwerke Solingen

SOLINGEN (red) – Die Stadt Solingen gestaltet Spielplätze um. Das Geld dafür stammt aus einem Landesprogramm zur Förderung von Quartieren mit besonderem Entwicklungsbedarf. Aber mehr noch: Sie lässt die Kinder und Jugendlichen eigene Ideen einbringen und mit entscheiden, wie „ihr“ Spielplatz künftig aussehen wird. So war es schon 2017 bei den Spielplätzen Allgäu-/Zietenstraße und Hasseldelle. In diesem Jahr sind die Spielplätze Henri-Dunant-Str./Kannenhof, Malteser Grund und Stadtpark Wald an der Reihe.

Kinderbeteiligungen an drei Terminen

Unter dem Motto „Mensch, Kinder – Mitreden für neuen Spiel-Raum“ finden an folgenden Terminen Kinderbeteiligungen statt: Donnerstag, 8. März, 10 bis 12 und 16 bis 18 Uhr, Spielplatz Henri-Dunant-Str./Kannenhof, Mittwoch, 14. März, 10 bis 12 und 14 bis 17 Uhr Spielfest am Malteser Grund und Mittwoch, 21. März, 10 bis 12 und 14 bis 18 Uhr Spielfest im Walder Stadtpark.

Jugendliche sollen beim Malteser Grund mitreden

Bei allen Veranstaltungen ist das Spielmobil mit diversen Spielangeboten vor Ort. Eingeladen wurden bereits umliegende Kindergärten und Grundschulen sowie Kinder aus der Nachbarschaft. Alle anderen sind auch willkommen. Jugendliche sind am Dienstag, 13. März, von 17 bis 20 Uhr eingeladen: „Mensch, Leute – Mitreden beim Malteser Grund“. In Zusammenarbeit mit dem Haus der Jugend werden sie zu Wünschen und Anregungen für die Außenanlagen im Malteser Grund befragt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here