Start Aktuelles Stan Laurel & Oliver Hardy freuen sich wieder auf Besucher

Stan Laurel & Oliver Hardy freuen sich wieder auf Besucher

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 21 Sekunden
0
TEILEN
Wolfgang Günther im Herzen seines Museums. Gemeinsam mit seiner Frau Vera hat er eine stattliche Sammlung rund um das geniale Komikerduo Laurel & Hardy zusammengetragen. (Archivfoto: B. Glumm)
Wolfgang Günther im Herzen seines Museums. Gemeinsam mit seiner Frau Vera hat er eine stattliche Sammlung rund um das geniale Komikerduo Laurel & Hardy zusammengetragen. (Archivfoto: B. Glumm)
Aktivia Anzeige

SOLINGEN (red/bgl) – Am letzten Oktoberwochenende öffnen Vera und Wolfgang Günther wieder die Türen ihres Laurel & Hardy-Museums im Walder Kotten. Ein Besuch im Museum an der Locher Straße lohnt sich immer, denn neben den lustigen Streifen der genialen Filmkomiker Stan und Ollie alias „Dick und Doof“ gibt es auch noch andere Attraktionen zu bewundern. In den Räumen des Walder Kottens wird wirklich jeder Quadratzentimeter für Exponate genutzt. An den Wänden hängen alte Filmplakate, Schautafeln und unzählige Fotos von Stan und Ollie. Jahrzehntealte Spielzeuge, Marionetten und Spieldosen füllen die Regale. Zudem gibt es Figuren des genialen Komikerpaares zu sehen. Darunter sogar lebensgroße. Im Museum laufen durchgehend Ausschnitte aus den schönsten Filmkomödien von Stan & Ollie auf einem großen Bildschirm. Im kleinen Kino des Museums werden auf Wunsch die kompletten Kurzfilme aus der späten Stummfilm- und frühen Tonfilmzeit gezeigt. Neben der regelmäßigen Öffnung an jedem letzten Wochenende im Monat können, macht das Museum auch auf Anfrage von Gruppen mit mindestens fünf Personen auf.

Der Walder Kotten ist ein El Dorade für Freunde von "Dick und Doof". Längst hat sich das Museum einen Namen weit über Solingens Stadtgrenzen hinaus gemacht. (Archivfoto: B. Glumm)
Der Walder Kotten ist ein El Dorade für Freunde von „Dick und Doof“. Längst hat sich das Museum einen Namen weit über Solingens Stadtgrenzen hinaus gemacht. (Archivfoto: B. Glumm)

Eintritt ist frei – Spenden sind erwünscht

An den offenen Wochenenden ist der Eintritt in das Laurel & Hardy Museum frei. Dennoch ist das Museum auf einen „angemessenen und möglichst großzügigen, freiwilligen Beitrag“ der Besucher angewiesen, damit auch weiterhin der Unterhalt des weit über die Grenzen Solingens hinaus bekannten und beliebten Museums bestreitet werden kann. Mehr als 10.000 Fans aus aller Welt fanden in den vergangenen Jahren bereits den Weg in den Walder Kotten, um die einzigartige Sammlung von Vera und Wolfgang Günther zu bewundern.

Die nächste Öffnung des Museums ist am letzten Oktoberwochenende:
Samstag, 29. Oktober von 12 bis 17 Uhr und
Sonntag, 30. Oktober von 11 bis 17 Uhr

Im Walder Kotten, Locher Straße 17, 42719 Solingen

www.laurel-hardy-museum.de

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here