Start Aktuelles Strom und warmes Wasser aus einer kompetenten Hand

Strom und warmes Wasser aus einer kompetenten Hand

0
TEILEN
Sind vom innovativen Energieerzeugungskonzept überzeugt: v.li. Stefan Ziebs (Stadtwerke Solingen), Alexander Hensiek (Solingen Wald GbR), Frederik Schacht und Ulrich Pagenstert (beide Stadtwerke Solingen). (Foto: © Bastian Glumm)
Sind vom innovativen Energieerzeugungskonzept überzeugt: v.li. Stefan Ziebs (Stadtwerke Solingen), Alexander Hensiek (Solingen Wald GbR), Frederik Schacht und Ulrich Pagenstert (beide Stadtwerke Solingen). (Foto: © Bastian Glumm)
Stadtwerke Solingen

SOLINGEN (bgl) – 107 von insgesamt 109 Mietparteien des Wohnkomplexes an der Wiedenhofer Straße in Wald haben sich für das neue Energieerzeugungskonzept entschieden, das die Solingen Wald GbR als Eigentümer gemeinsam mit den Stadtwerken Solingen umgesetzt haben. Die rund 20 Jahre alte Gas-Brennwert-Anlage des Hauses wurde Anfang des Jahres ausgebaut und gegen eine hochmoderne Energieerzeugungsanlage ausgetauscht.

Denn das neue Blockheizkraftwerk (BHKW) sorgt nicht nur für warmes Wasser. Es speist auch Strom ins hauseigene Netz ein. „Selbstverständlich profitieren die Mieterinnen und Mieter davon“, freut sich Stefan Ziebs von den Stadtwerken Solingen. Mieter, die beim eigenständigen Kundenstromnetz mitmachen, sparen rund zwei Cent pro Kilowattstunde Strom.

Einsparung von 72 Tonnen CO2

„Nach der Energieeinsparverordnung EnEV wäre auch die alte Heizungsanlage weiterhin nutzbar gewesen, wir haben aber erkannt, dass die neue Technik so viel effizienter ist, dass es Sinn macht, die jetzt schon zu tauchen“, erklärt Alexander Hensiek von der Solingen Wald GbR, der die Liegenschaft an der Wiedenhofer Straße gehört. Neben der erheblichen Energieeinsparung und den damit verbundenen geringeren Kosten geht man im Rahmen der Kooperation auch einen ökologischen Weg.

Zwei Blockheizkraftwerke sorgen an der Wiedenhofer Straße für wamres Wasser und für Strom. Zwei Gas-Brennwert-Kessel können im Bedarfsfall zugeschaltet werden. (Foto: © Bastian Glumm)
Zwei Blockheizkraftwerke sorgen an der Wiedenhofer Straße für wamres Wasser und für Strom. Zwei Gas-Brennwert-Kessel können im Bedarfsfall zugeschaltet werden. (Foto: © Bastian Glumm)

Denn insgesamt können dank des BHKWs an der Wiedenhofer Straße stattliche 72 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden. Das sind gut und gerne 22 Prozent weniger im Vergleich zu einer Wärmeerzeugungsanlage mit Gas-Brennwertkessel und solarer Unterstützung.

Zwei Gas-Brennwert-Kessel für den Spitzenbedarf

Dem BHKW sind nach wie vor zwei Gas-Brennwert-Kessel zugeschaltet, die bei Spitzenbedarf den Betrieb aufnehmen. Das wird ein der kalten Jahreszeit der Fall sein. Im Sommer sind die beiden Brenner aus. Eigentümer der neuen Anlage bleiben die Stadtwerke Solingen. Die Solingen Wald GbR als Liegenschaftseigentümer kauft die Dienstleistung und das warme Wasser von den Stadtwerken für die Mieter.

107 von insgesamt 109 Mietern des Wohngebäudes in Wald haben sich für das Kundenstromnetz der Stadtwerke entschieden. (Foto: © Bastian Glumm)
107 von insgesamt 109 Mietern des Wohngebäudes in Wald haben sich für das Kundenstromnetz der Stadtwerke entschieden. (Foto: © Bastian Glumm)

Ein innovatives Modell, mit dem die Solinger Stadtwerke auch jenseits der Grenzen der Klingenstadt werben. „Wir versuchen, mit diesem Standard ein neues Geschäftsfeld zu erschließen. Das ist wirklich etwas, das zukunftsträchtig ist, es gibt sinnvolle Lösungen für Wohnanlagen dieser Größenordnung“, betont Stefan Ziebs.

BHKW mit elektrischer Leistung von 25 kW

„Sonst hätten wir ja selbst eine Heizungsanlage planen müssen, kaufen müssen und einbauen müssen, was ja nicht unser Kerngeschäft ist. So haben wir das an einen professionellen Partner abgeben können, der sich um alles kümmert und es wird sogar günstiger für die Mieter“, fasst Alexander Hensiek die Vorteile dieser Art der innovativen Energieerzeugung zusammen. Die beiden im Einsatz befindlichen Blockheizkraftwerke sorgen für eine elektrische Leistung von jeweils 25 kW.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here