Start Aktuelles Sturmtief Yulia: Umgestürzter Baum reisst Oberleitungen ab

Sturmtief Yulia: Umgestürzter Baum reisst Oberleitungen ab

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 37 Sekunden
0
TEILEN
(Archivoto: © Bastian Glumm)
(Archivoto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (red) – Durch das Sturmtief Yulia ist am Sonntagnachmittag ein Baum auf die Oberleitungen an der Bahnstrecke Solingen/Hilden gestürzt. Verletzt wurde dabei niemand. Der Baum hatte beim Eintreffen der Feuerwehr bereits Feuer gefangen und die Oberleitungen standen unter Spannung. Kurz darauf ist eine unter Spannung stehende Oberleitung gerissen, was zu einem lauten Knall im Bereich des Theodor-Storm-Wegs führte.

Oberleitungen stromlos geschaltet

Die Strecke wurde sofort durch die Deutsche Bahn gesperrt. Im weiteren Einsatzverlauf wurden die Oberleitungen stromlos geschaltet und geerdet. Anschließend konnte der Baum durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort gelöscht und von der Bahnstrecke beseitigt werden.

Elf unwetterbedingte Einsätze der Feuerwehr

Am Abend wurde der entstandene Schaden an der Strecke durch Kräfte der Bahn beseitigt. Insgesamt musste die Feuerwehr bis zum Sonntagabend zu elf unwetterbedingten Einsätzen ausrücken. Dabei wurden die Kräfte der Berufsfeuerwehr durch mehrere Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here