Start Aktuelles Trödelparadies Zöppkesmarkt: Veranstalter sehr zufrieden

Trödelparadies Zöppkesmarkt: Veranstalter sehr zufrieden

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 38 Sekunden
0
TEILEN
Falk Dornseifer (li.), 1. Vorsitzender des Vereins zur Förderung des traditionellen Solinger Brauchtums, war mit dem diesjährigen Zöppkesmarkt sehr zufrieden. (Foto: B. Glumm)
Falk Dornseifer (li.), 1. Vorsitzender des Vereins zur Förderung des traditionellen Solinger Brauchtums, war mit dem diesjährigen Zöppkesmarkt sehr zufrieden. (Foto: B. Glumm)

SOLINGEN (red) – Der Zöppkesmarkt neigt sich seinem Ende zu und war in diesem Jahr ein echtes Trödelparadies. „Das Konzept ist aufgegangen: Zöppkesmarkt ist vor allem Trödel und nicht Neuware, Zöppkesmarkt ist Spaß, Kunst, Unterhaltung an allen Ecken und auf vielen Plätzen, Zöppkesmarkt ist Treffen, Tottern, Party.“

Dieses Fazit zieht Falk Dornseifer, 1. Vorsitzender des Vereins zur Förderung des traditionellen Solinger Brauchtums e.V., beauftragter Ausrichter der Solinger Institution Zöppkesmarkt. Da in diesem Verein viele Vereine zusammengeschlossen sind, ist der Zöppkesmart alles andere als „jeder kocht sein Süppchen“, es ist das Gegenteil: hier feiern alle in bester Laune miteinander.

Auch Franz-Josef Padberg, Koordinator des Marktes und sein Helferteam ziehen positive Bilanz: Im großen und ganzen gab es kaum Störungen und Querulanten. Padberg: „Die meisten Mitmacher kennen sich inzwischen gut aus. Das läuft routiniert ab. Wir helfen, wo und wie wir können, gleichwohl gibt es immer welche, die kommen mit Sonderwünschen auf die letzte Minute – da geht dann nichts mehr“. Übrigens, der Zöppkesmarkt „zieht Kreise“, diesmal waren mehr Aussteller von außerhalb Solingens als sonst angemeldet.

Das Wetter war dieses Jahr unübertreffbar, es trug maßgeblich zu einer total relaxten Stimmung bei. Auf vielen Plätzen – Entenpfuhl, Alter Markt, Fronhof, Hauptstraße und natürlich den Neumarkt – erlebten die Besucher Theater-, Kunst-, Party- und Musik-„Meilen“: Spaß und gute Laune pur.

Zöppkesmarkt 2016 – Back to the roots

Dieses Jahr waren wegen der Ungewissheit, wie es in den Clemensgalerien weitergeht, alle immer dort platzierten Stände komplett auf den Neumarkt umgezogen. Dornseifer: „Das wurde von den Besuchern sehr gut angenommen – wir haben nicht eine einzige Kritik daran gehört“. Man werde sehen, wie es 2017 arrangiert werden kann, da die Planungsunsicherheit derzeit anhält. Im Laufe des nächsten halben Jahres muss eine Lösung gefunden werden.

Schlussstrich 2016: Weil der Zöppkesmarkt wieder Trödel- und Spaß-Markt ist, sind unter den Besuchern auch wieder die zurück, die den Markt aus ihrer Jugend kennen – auch Generation „ach wie war das damals schön“ fühlt sich wieder wohl im Trubel. Familien mit ihren Kindern sind und waren erneut vor allem auf dem Kiddy-Zöpp mit viel Engagement dabei, sie sind seit jeher ein Charakteristikum des Zöppkesmarktes. So wird der „Zöppi“ auch im nächsten Jahr wieder ein Trödelparadies.

www.zoeppi.de

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here