Start Aktuelles Veg ins Glück – veganer Mittagstisch im Café LaLeLi

Veg ins Glück – veganer Mittagstisch im Café LaLeLi

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 39 Sekunden
0
TEILEN
Harald Raffalski und Rosa Gonsior warten schon gespannt auf den Tag der Eröffnung. (Foto: © Martina Hörle)
Harald Raffalski und Rosa Gonsior warten schon gespannt auf den Tag der Eröffnung. (Foto: © Martina Hörle)
Stadtwerke Solingen
Stadtwerke Solingen

SOLINGEN (mh) – „Mit dem Veg ins Glück möchte ich meinen Gästen eine Art zweites Wohnzimmer anbieten“, sagt Rosa Gonsior. Dabei denkt sie an einen Ort, der Menschen zusammenbringt und Platz für einen regen Austausch bietet. Diesen Platz hat sie gefunden. Im Café LaLeLi an der Lennestraße in Ohligs bietet sie ab Freitag, 9. November einen veganen Mittagstisch an.

Ab November veganer Mittagstisch

Im Jahr 2016 begann Rosa Gonsior eine Ausbildung zum Ayurveda-Koch-Coach bei dem bekannten Ayurveda-Koch und Autor Volker Mehl. Danach folgte eine weitere Ausbildung in den Grundlagen der Ayurveda-Medizin am Gesundheitszentrum Sonne und Mond in Berlin an. Im kommenden April wird sie auch diese Ausbildung abschließen.

Mit einem Bio-Bäcker als Vater und einem Koch als Stiefvater wurde Gonsior schon von Kindheit an mit den Grundlagen in der Lebensmittelverarbeitung vertraut gemacht. Mit diesem Wissen, kombiniert mit den Ayurveda-Kenntnissen, hat sich die junge Frau eine ideale Grundlage für ihre Tätigkeit als Köchin, Kochkursleiterin und Koch-Coach geschaffen.

Die Einrichtung ist vorwiegend in Petrol und Grau gehalten und unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit ausgewählt. (Foto: © Martina Hörle)
Die Einrichtung ist vorwiegend in Petrol und Grau gehalten und unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit ausgewählt. (Foto: © Martina Hörle)

Wer die vegane Küche liebt oder einfach neugierig ist, sie kennenzulernen, hat künftig von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 12 bis 14 Uhr die Gelegenheit dazu. Es gibt täglich wechselnde Gerichte aus größtenteils biologisch erzeugten Lebensmitteln.

Lange hatte der Verein Vegan in Solingen e. V. nach einer Möglichkeit gesucht, das bisherige Angebot zu erweitern. Das Café wird seit September 2014 ehrenamtlich von den Vereinsmitgliedern betrieben mit dem Ziel, über die Vorteile einer rein pflanzlichen Lebensweise zu informieren. Bisher musste man sich aus Zeitgründen (die meisten Mitglieder sind selbst berufstätig) auf das Wochenende beschränken. Samstags gibt es von 10 – 14 Uhr Frühstück mit Bio-Brötchen und aromatischen Kaffeespezialitäten aus fair gehandeltem Kaffee, dazu einen vitaminreichen Smoothie. Am Sonntag von 14 – 17 Uhr freuen sich die Gäste über selbstgebackenen Kuchen und frischen Kaffee.

Einrichtung unter Recycling-Aspekt

Neben vielen anderen Tätigkeiten ist der Verein auch Mitveranstalter des jährlich stattfindenden Veggie-Festes im Kulturzentrum Cobra  und vernetzt das vegane gastronomische Angebot der Region. Mit Rosa Gonsior und dem „Veg ins Glück“ kann der Betrieb auf insgesamt sechs Tage erweitert werden.

Geplant sind ebenfalls Ayurveda-Kochkurse, Workshops und private Dinner-Veranstaltungen. Der Freitag ist für den Mittagstisch geschlossen. Diesen Tag braucht Rosa Gonsior zum Vorbereiten der abendlichen Aktionen.

Die Einkäufe werden mit dem Lastenfahrrad erledigt. (Foto: © Martina Hörle)
Die Einkäufe werden mit dem Lastenfahrrad erledigt. (Foto: © Martina Hörle)

„Wir bieten in lockerer Reihenfolge Workshops zu verschiedenen Themen an“, erläutert Harald Raffalski, Vorsitzender des Vereins. Im vergangenen Jahr konnten sich Teilnehmer unter anderem an der veganen Weihnachtsbäckerei versuchen. Obendrein findet im LaLeLi neben der Küchengeräte-Tauschbörse (in Zusammenarbeit mit der AG Konsum und Ernährung) auch wiederholt eine Kleidertauschbörse unter eigener Regie statt. Die Einrichtung des Cafés ist vorwiegend in Petrol und Grau gehalten. „Das ist unsere Stammfarbe“, so Raffalski. „Die Einrichtung ist ganz bewusst unter einem gewissen Recycling-Aspekt gewählt worden. Wir wollten Möbel und Lampen nicht beim Einrichter kaufen.“ Das Ganze hat einen gewissen Charme und zeichnet sich durch seine Einzigartigkeit aus.

Bilder von Solinger Künstlern

Die Wände schmücken immer wechselnde Bilder von Solinger Künstlern. „Wir bieten dadurch den Künstlern eine Plattform für ihre Werke.“ Eingekauft wird übrigens immer mit dem leuchtend blauen Lastenfahrrad, das im Hof geduldig auf seine nächste Tour wartet. Auch hier setzt sich das Konzept des Vereins fort.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. „Für den Eröffnungstag haben wir bewusst die Zeit von 12 – 21 Uhr gewählt, um möglichst viele Interessierte erreichen zu können“, betont Gonsior. An dem Tag wird sie den Besuchern ihr Konzept vorstellen. Außerdem gibt es leckere Häppchen – natürlich vegan. Bis zum Ende der Woche soll auch die neue Internetseite stehen. Doch auf Facebook und Instagram gibt es jetzt schon viel zu entdecken.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here