Start Aktuelles Verwöhnwochenende & „Kunst vernetzt und verbindet“

Verwöhnwochenende & „Kunst vernetzt und verbindet“

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 57 Sekunden
0
TEILEN
Durch die Kooperation zwischen Timm Kronenberg vom city art project und der Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft wird es wieder einen Künstlermarkt in Ohligs geben. (v. li. Timm Kronenberg, Stefan Seeger, Conny Schüssler, Annabelle Schleder, Kanak Chandresa, Frauke Pohlmann, Schriftführerin der OWG.) (Foto: © Martina Hörle)
Durch die Kooperation zwischen Timm Kronenberg vom city art project und der Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft wird es wieder einen Künstlermarkt in Ohligs geben. (v. li. Timm Kronenberg, Stefan Seeger, Conny Schüssler, Annabelle Schleder, Kanak Chandresa, Frauke Pohlmann, Schriftführerin der OWG.) (Foto: © Martina Hörle)

SOLINGEN (mh) – Der August startet in Ohligs mit Kunst in Geschäften. Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Timm Kronenberg vom city art project und der Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft (OWG) im März gibt es wieder einen Künstlermarkt. Im September folgt das Verwöhnwochenende.

Vom 1. August bis 4. September können Besucher in 29 Geschäften zahlreiche Kunstwerke bewundern. „Im März waren es 17 Geschäfte, die sich beteiligt haben“, erinnert sich Timm Kronenberg. „Jetzt gibt es schon viel mehr Interessenten. Wir hatten ein tolles Feedback.“ Geschäftsinhaber und Künstler sprechen sich miteinander ab. Anders als bei Leerständen werden die Kunstwerke in die bestehende Dekoration integriert.

Künstlermarkt in Ohligs

Conny Schüssler hat ihr Bild „Wirbel“ in der Goldschmiede Pohlmann aufgehängt. Sie bevorzugt monochrome Malerei.  „Geschwungene Formen sprechen mich sehr an“, berichtet Frauke Pohlmann und freut sich, dass dieses Werk derzeit ihr Schaufenster verschönert. Im Sanitätshaus von Foullon hängen 13 Werke von Kanak Chandresa. Er hatte bereits im Frühjahr dort Bilder präsentiert. Auf Wunsch der Geschäftsinhaberin stellt er auch dieses Mal hier aus. Stefan Seeger hat Raum Form und Die Modefrisur mit seinen Bürovorstehern, einigen Bildern und gekrönten Fröschen dekoriert.

Die Froschskulpturen von Stefan Seeger haben sich gut in die Dekoration von Raum Form eingefügt. (Foto: © Martina Hörle)
Die Froschskulpturen von Stefan Seeger haben sich gut in die Dekoration von Raum Form eingefügt. (Foto: © Martina Hörle)

Annabelle Schleder zeigt Geflügelbilder. Sie hat daheim neun Hühner und den Hahn Elsa. Die haben für ihre neuen Werke Modell gestanden und sind jetzt in der Sparkasse und einem Leerstands-Schaufenster auf der Düsseldorfer Straße zu besichtigen.

Car-Painting mit Zoran Velinov

Auf zwei Bühnen (Marktplatz und Grünstraße) gibt es am ersten Septemberwochenende Live-Musik mit Top-Künstlern. Der Wochenmarkt am Samstag findet wie gewohnt statt. Die Marktbetreiber selbst haben zwei Gruppen engagiert. Nach Marktende sorgen neben anderen Bands So I Said Rock und Jan + Jascha für tolle Stimmung beim Auftaktkonzert. Die Gruppe Maiiah & The Rhythm ’n’ Shake begeistert mit geballter Soulpower. Am verkaufsoffenen Sonntag geht es weiter, diesmal auf beiden Bühnen. Almoust Blue, Franzi Rockzz, Senjam, Jeyleek sind nur einige der tollen Musiker, die mit ihrem Repertoire für jeden etwas zu bieten haben. Schorsch Wenke unterhält mit seinem literarischen Kabinett.

Die Zuschauer erleben ein abwechslungsreiches und buntes Programm. Während im Frühjahr hauptsächlich auf der Grünstraße Kunst in Zelten präsentiert wurde, sind jetzt auch Emscher-, Emden- und ein großer Teil der Düsseldorfer Straße mit einbezogen. Die Grünstraße wird zum Teil wieder gesperrt.

Annabelle Schleder hat ein Ei ihrer eigenen Hühner mitgebracht. Die Tiere haben für Schleders Werke Modell gestanden. Die Künstlerin hat neun Hühner und den Hahn Elsa. (Foto: © Martina Hörle)
Annabelle Schleder hat ein Ei ihrer eigenen Hühner mitgebracht. Die Tiere haben für Schleders Werke Modell gestanden. Die Künstlerin hat neun Hühner und den Hahn Elsa. (Foto: © Martina Hörle)

„Create an Adam“ ist Interaktion mit Zoran Velinov. Ein Opel vom Autohaus Schönauen wird künstlerisch gestaltet. Neben dem Car-Painting findet ein Model-Bodypainting statt. Mit Stefan Seeger gibt es als Auftakt zum Brückenfest eine Live-Vorführung auf dem Marktplatz. Auf acht Meter Breite sollen 15 Banner von Ende Oktober bis Ende November die Ohligser Fußgängerzone überspannen. Zwei werden am Aktions-Sonntag kreiert. Das Thema „Brücke“ ist gefragt. Entwerft euer Brücken-Banner für Ohligs! Eine Teilnahme ist als Einzelperson, aber auch als Gruppe möglich. Jedes Banner ist 800 x 80 cm groß. Karten für die Teilnahme  liegen in zahlreichen Geschäften aus, können aber auch bei der OWG oder Timm Kronenberg angefordert werden. Die besten Vorschläge werden gemeinsam mit Stefan Seeger als künstlerischem Leiter entweder im Alten Stellwerk oder in den Clemens-Galerien umgesetzt.

Ideen für Brücken-Banner gesucht

Während am Jahresanfang im Vorfeld zahlreiche Gespräche mit den ansässigen Händlern geführt worden waren, hatten dieses Mal viele von sich aus großes Interesse bekundet. Über den Verfügungsfonds waren im Frühjahr 10 Pagodenzelte angeschafft worden. Jetzt kamen weitere 10 dazu. So vielseitig wie die Zelte sollen auch die Banner eingesetzt werden. Nachhaltigkeit ist bei den Organisatoren groß geschrieben. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr übernehmen unentgeltlich das Aufhängen der Banner.

„Wir sind sehr froh, mit Timm Kronenberg einen so aktiven Mitstreiter gefunden zu haben“, bekräftigt Frauke Pohlmann, Schriftführerin der OWG. „Mit seinen Kontakten und seinem Engagement ist er eine Riesenunterstützung.“ Kronenberg selbst freut sich sehr auf die große Eröffnungsparty am 2. September.

 

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here