Start Aktuelles Vorlesetag: Die Liebe zum Buch wecken

Vorlesetag: Die Liebe zum Buch wecken

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 52 Sekunden
1
TEILEN
Beim Bundesweiten Vorlesetag wurde gestern in ganz Deutschland vorgelesen, auch in Solingen gab es zahlreiche Aktionen in Kitas und Schulen. Wie hier in der Kita
Beim Bundesweiten Vorlesetag wurde gestern in ganz Deutschland vorgelesen, auch in Solingen gab es zahlreiche Aktionen in Kitas und Schulen. Wie hier in der Kita "Opderhüh" an der Höhscheider Straße. (Foto: © Bastian Glumm)
Stadtwerke Solingen

SOLINGEN (bgl) – In der städtischen Kita „Opderhüh“ an der Höhscheider Straße hat man es sich für den gestrigen Vorlesetag so richtig gemütlich gemacht. Eigens wurde ein kleiner Raum dafür hergerichtet, in dem die Kinder ungestört und in aller Ruhe zuhören konnten. Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von Die Zeit, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Seit 2004 findet der Aktionstag jedes Jahr am dritten Freitag im November statt und soll ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens setzen. Die Kita „Opderhüh“ besuchte am Freitagvormittag Viola Cionfoli, Leiterin der Volksbank-Filiale in Aufderhöhe.

Kita-Kids waren begeistert

„Auf diese Weise lernen wir den Stadtteil besser kennen und auch die ganz kleinen Bewohner. Und für uns ist das natürlich auch eine ganz tolle Abwechslung vom Bankalltag“, freute sich Viola Cionfoli. Sie kam freilich nicht mit leeren Händen in die Kita. Sie brachte einen Scheck über 250 Euro mit, für den der Kindergarten neue Bücher für die Kids anschaffen kann. Mehr als 20 ihrer Kolleginnen und Kollegen der Volksbank im Bergischen Land taten es ihr gestern gleich und lasen in zahlreichen Kitas und Grundschulen in Solingen, Remscheid, Wuppertal und der gesamten Region vor. Und brachten jeweils einen hochwillkommenen Scheck mit.

Viola Cionfoli (li.), Leiterin der Volksbank-Filiale in Aufderhöhe, las aus "Felix und die Schneeflocken" vor. (Foto: © Bastian Glumm)
Viola Cionfoli (li.), Leiterin der Volksbank-Filiale in Aufderhöhe, las aus „Felix und die Schneeflocken“ vor. (Foto: © Bastian Glumm)

Die Volksbank nutzte den Vorlesetag im Rahmen des Bankjubiläums. In jedem Monat findet eine andere Aktion statt. „Kinder sollten unbedingt mit Büchern groß werden, was meiner Meinung nach auch immer ein Baustein in der Erziehung sein sollte“, sagte Viola Cionfoli, bevor sie aus „Felix und die Schneeflocken“ vorlas. Die gebannt zuhörenden Kinder waren begeistert.

Vorlese-Aktionen in ganz Solingen

Langeweile kam gestern auch nicht in der Stadtbibliothek auf. Denn auch dort wurde fleißig vorgelesen. Zeit für ein gutes Kinderbuch nahm sich hier Oberbürgermeister Tim Kurzbach. Mädchen und Jungs einer Gruppe der städtischen Kita „Klingenbande“ hörten interessiert zu. „An den unterschiedlichsten Orten werden von unterschiedlichsten Menschen die unterschiedlichsten Geschichten vorgelesen. In diesem Jahr ist das Thema, Natur und Umwelt´“, erklärte Bibliothekarin Charlotte Struckmeier.

In der Stadtbibliothek las Oberbürgermeister Tim Kurzbach Kindern der Kita "Klingenbande" vor. (Foto: © Bastian Glumm)
In der Stadtbibliothek las Oberbürgermeister Tim Kurzbach Kindern der Kita „Klingenbande“ vor. (Foto: © Bastian Glumm)

In der Stadtbibliothek ging man gestern sogar noch einen Schritt weiter: Nachdem der OB aus dem Buch „Gemeinsam lesen macht Spaß“ vorlas, lernten die Kids, aus welchem Material die Blätter eines Buches gemacht werden. Zum Abschluss fand dann sogar noch ein „Blättertanz“ statt und die Kinder konnten einen Baum aus Naturmaterialien basteln. „Vorlesen und Zuhören macht schlau. Damit kann man nicht früh genug anfangen“, freute sich Charlotte Struckmeier.

Volksbank Bergisches Land

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here