Start Aktuelles Vortrags-Highlights vom Museum Plagiarius

Vortrags-Highlights vom Museum Plagiarius

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 5 Sekunden
0
TEILEN
Zum Thema “Rund um den Globus: Das unlautere Geschäft mit gefälschten Produkten“ gibt es am 30. September und 7. Oktober interessante und spannende Vorträge vom Museum Plagiarius. Veranstaltungsort ist das Atelier Pest-Projekt bei Peter Amann. (Archivfoto: © Martina Hörle)
Zum Thema “Rund um den Globus: Das unlautere Geschäft mit gefälschten Produkten“ gibt es am 30. September und 7. Oktober interessante und spannende Vorträge vom Museum Plagiarius. Veranstaltungsort ist das Atelier Pest-Projekt bei Peter Amann. (Archivfoto: © Martina Hörle)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (red) – Am Donnerstag, 30. September und 7. Oktober gibt es vom Museum Plagiarius zum Thema „Rund um den Globus: Das unlautere Geschäft mit gefälschten Produkten“ spannende und interessante Vorträge.

Als Redner konnten Top-Experten vom

  • Verbraucherschutz (Online-Fake-Shops)
  • Zollkriminalamt (Fälscher im Visier)
  • Verfassungsschutz (Spionage)
  • sowie ein renommierter Strafrechtler (organisierte Kriminalität & Fakes)

gewonnen werden.

Alle vier Redner beleuchten unterschiedliche Aspekte des komplexen Themas der Fälschungen  –  informativ, praxisnah und auf unterhaltsame Weise.
Das sollten Sie auf keinen Fall verpassen!

Museum Plagiarius bietet spannende Vorträge

Donnerstag, 30. September 2021 – 18-20 Uhr

  • Dagmar Blum, Verbraucherzentrale NRW, Solingen
    „Fake-Shop! Was tun, zum Schutz vor bzw. zur Abwehr von Fälschungen“
  • Dietmar Möllmann, ZKA Zollkriminalamt Köln
    „Der Zoll im Kampf gegen globalisierte Fälscher – für Unternehmer & Verbraucher“

Donnerstag, 07. Oktober 2021 – 18-20 Uhr

  • Dr. Arndt Sinn, Internationales Strafrecht, Universität Osnabrück
    „Kriminelle Netzwerke und illegaler (Fake-) Handel in Europa – eine unterschätzte Bedrohung ?!“
  • Henning Voß, Verfassungsschutz, Innenministerium NRW
    „Spionage, Sabotage, Cyberangriffe – Ihre Daten im Visier“

Die Vorträge finden statt im Rahmen des Themenjahres „Alles in Bewegung“ des Arbeitskreises „Bergische Museen“. 21 Museen aus dem Bergischen haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.
Reinschauen lohnt sich!

Top-Experten als Redner

Zum Ablauf:
Veranstaltungsort für die Vorträge:
Atelier „Pest-Projekt“ von Peter Amann (Alexander-Coppel Str. 28)

Besuch Museum Plagiarius:
Teilnehmer der Vortragsveranstaltungen sind im Museum jeweils von 17-18 und 20-21 Uhr herzlich willkommen!

Coronabedingt gilt 3G – Geimpft, Genesen, Getestet!
Bitte zeigen Sie unaufgefordert die jeweils üblichen Nachweise. Maske bis zum Sitzplatz ist Pflicht (wie im Restaurant).

Da die Anzahl der Sitzplätze begrenzt ist, wird um Anmeldung unter 0177 3262739 oder info@plagiarius.com gebeten.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here