Start Aktuelles Waldbrand in Widdert sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr

Waldbrand in Widdert sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 57 Sekunden
0
TEILEN
(Archivoto: © Bastian Glumm)
(Archivoto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (red) –  Am späten Mittwochnachmittag wurde die Feuerwehr Solingen gegen 17.15 Uhr zu einem gemeldeten Waldbrand im Bereich der Ortschaft Höfchen in Widdert alarmiert. Aufgrund der Waldbrandstufe 3 wurde automatisch durch die Leitstelle eine erhöhte Einsatzmittelkette alarmiert. So wurde neben Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr aller der Feuer- und Rettungswachen I (Mitte) und III  (Wald) 3 auch Personal und Material der Löscheinheiten 1, 2, 3, 5 und 7 der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Versorgungszug alarmiert.

Sieben C-Rohre im Einsatz

Da sich bei Eintreffen der ersten Kräfte herausstellte, dass eine Hütte im Wald und eine Fläche von ca. 1.000 Quadratmetern brannten, wurden weitere Führungskräfte und zur Wachbesetzung die Löscheinheiten 1 und 7 alarmiert. Das Feuer wurde von zwei Einsatzabschnitten mit insgesamt sieben C-Rohren in unwegsamen Gelände aus bekämpft und konnte nach rund 45 Minuten unter Kontrolle gebracht werden.

Die Wasserversorgung wurde von der einen Seite über eine lange Wegstrecke von etwa
600 Metern sowie vom Odenthaler Weg über einen Pendelverkehr hergestellt. Die Nachlöscharbeiten stellten sich aufgrund des trockenen Waldbodens als sehr aufwendig dar, so die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte wurden durch den Versorgungszug mit Getränken versorgt. Die Stadtwerke Wasser und die Polizei unterstützen den Einsatz, so dass es kaum zu Verkehrsbehinderungen kam.

Rund 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort

Es wird aktuell noch ein Brandwache durch die Löscheinheit 5 mit zwei Fahrzeugen an der Einsatzstelle gestellt. Insgesamt waren inklusive der Wachbesetzung ca. 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr Solingen im Einsatz.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here