Start Aktuelles Warnstreik: Am Dienstag sind Kitas und der Busverkehr betroffen

Warnstreik: Am Dienstag sind Kitas und der Busverkehr betroffen

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 34 Sekunden
0
TEILEN
Aufgrund des nächsten Warnstreiks werden die Busse der Verkehrsbetriebe am Dienstag den Betriebshof nicht verlassen. (Symbolfoto: © Bastian Glumm)
Aufgrund des nächsten Warnstreiks werden die Busse der Verkehrsbetriebe am Dienstag den Betriebshof nicht verlassen. (Symbolfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (red) – Am heutigen Montag und am Dienstag (20.10) ruft die Gewerkschaft ver.di Beschäftigte des öffentlichen Dienstes in Solingen zum nächsten Warnstreik auf. Am Montag und Dienstag ist insbesondere der Nahverkehr betroffen. Am Dienstag ist zudem die Stadtverwaltung inclusive der städtischen Kitas betroffen.

Auch städtische Kitas werden bestreikt

Es werden am Montag Beschäftigte der Kundencenter der Verkehrsbetriebe der Stadtwerke Solingen und am Dienstag alle Beschäftigten der Verkehrsbetriebe zum Streik aufgerufen. Auch für Dienstag sind Beschäftigte der Stadtverwaltung, der Stadtwerke, der Bäder, der Altenzentren sowie der Agentur für Arbeit zu einem ganztägigen Streik aufgerufen. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird es keine Streikversammlung geben. Die Streikenden bleiben alle gleich zuhause.

Solinger Busverkehr steht am Dienstag still

Morgen wird der Solinger Busverkehr dementsprechend komplett stillstehen – auch andere Verkehrsbetriebe wie etwa die Rheinbahn fahren am Dienstag nicht.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here