Start Aktuelles Werner Straße: Polizei erschießt Hund nach Beißattacke

Werner Straße: Polizei erschießt Hund nach Beißattacke

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 28 Sekunden
0
TEILEN
(Symbolfoto: © Bastian Glumm)
(Symbolfoto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (ots) – Am Samstagmorgen, gegen 09.00 Uhr, hat ein freilaufender Hund auf der Werner Straße einen 70 Jahre alten Mann attackiert und gebissen. Der Mann konnte nach Hause flüchten und die Polizei verständigen. Als die eingesetzten Polizisten eintrafen, wurde auch ein Beamter von dem Kaukasischen Owtscharka angegriffen. Trotz eines Ausweichmanövers ließ der Hund nicht ab und musste schließlich durch einen gezielten Schuss aus der Dienstwaffe getötet werden.

Hund lief unbeaufsichtigt herum

Der 52-jährige Hundehalter traf einige Minuten später am Einsatzort ein. Warum der Hund unbeaufsichtigt herumlief, konnte bislang nicht geklärt werden. Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an. Der verletzte 70-Jährige wurde zur Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here