Start Aktuelles Wiederaufbauhilfe kann seit heute beantragt werden

Wiederaufbauhilfe kann seit heute beantragt werden

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 42 Sekunden
0
TEILEN
Die HochDie Hochwasser-Katastrophe Mitte Juli traf auch Teile Solingens mit voller Wucht und sorgte für Verwüstungen. (Archivfoto: © Bastian Glumm)wasser-Katastrophe Mitte Juli traf auch Teile Solingens mit voller Wucht und sorgte für Verwüstungen. (Foto: © Bastian Glumm)
Die Hochwasser-Katastrophe Mitte Juli traf auch Teile Solingens mit voller Wucht und sorgte für Verwüstungen. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (red) – Seit heute können Betroffene des Hochwassers Wiederaufbauhilfe des Landes NRW beantragen. Rund 12,3 Milliarden Euro stehen aus dem Aufbaufonds 2021 für Privathaushalte und Unternehmen der Wohnungswirtschaft, für Unternehmen, für Betriebe der Land- und Forstwirtschaft sowie für Fischerei und Aquakultur bereit.

Förderbedingungen und Antragsstellung

Anträge für die Wiederaufbauhilfe können direkt über die entsprechende Homepage des Landes NRW eingereicht werden. Sie ist unter www.land.nrw/wiederaufbauhilfe erreichbar. Dort finden betroffene Bürgerinnen und Bürger zudem alle Informationen zu den Förderbedingungen und zur Antragsstellung. Unter der Servicetelefon-Nummer 0211 / 4684-4994 werden Fragen zu den Hilfen beantwortet.

Beratungsgespräche ab kommenden Montag

Die Stadt Solingen möchte Betroffene bei der Antragstellung unterstützen. Dafür können über die städtische Homepage ab Freitag Termine für Beratungsgespräche vereinbart werden. Diese werden ab dem kommenden Montag, 20. September, angeboten. Für Fragen stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zudem unter der Nummer 0212 / 290-2020 bereit. In Ausnahmefällen sind für die Unterstützung bei der Antragsstellung auch Vor-Ort-Besuche möglich.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here