Start Aktuelles Wirtschaftspartner Israel – Business Lunch in Solingen

Wirtschaftspartner Israel – Business Lunch in Solingen

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 5 Sekunden
0
TEILEN
Tel Aviv ist die modernste Stadt des Nahen Ostens und gleichzeitig der Wirtschaftsmotor des Staates Israel. (Archivfoto: © B. Glumm)
Tel Aviv ist die modernste Stadt des Nahen Ostens und gleichzeitig der Wirtschaftsmotor des Staates Israel. (Archivfoto: © B. Glumm)

SOLINGEN (red) – Die Städtepartnerschaft mit der israelischen Stadt Ness Ziona nimmt die Wirtschaftsförderung Solingen zum Anlass, gemeinsam mit den IHKn Wuppertal und Düsseldorf Israel als Wirtschaftspartner vorzustellen. Grisha Alroi-Arloser, Hauptgeschäftsführer der Deutsch-Israelischen IHK in Tel Aviv, stellt im Rahmen eines Unternehmertreffens Israel mit seinen Marktpotentialen und Kooperationsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen vor. Zudem steht er als Ansprechpartner für Fragen und Unterstützungen bei der Markterschließung und Kontaktaufnahme zu israelischen Partnern zur Verfügung.

Hightech-Standort Israel

Israel ist das Land mit der weltweit höchsten Akademikerdichte, hat eine der lebhaftesten technologiegetriebenen Start-up-Szenen der Welt und gehört heute zu den 30 führenden Industrienationen. Besonders stark ist Israel in der Entwicklung von „Disruptive Innovations“, also Innovationen, die Quantensprünge ermöglichen. Viele Konzerne haben das längst erkannt und akquirieren gezielt Technologieträger in Israel.

Ness Ziona ist Solingens Partnerstadt in Israel. In der Stadt leben rund 45.000 Menschen. In und um die Stadt bei Tel Aviv haben sich zahlreiche innovative Wirtschaftsunternehmen angesiedelt. (Archivfoto: B. Glumm)
Ness Ziona ist Solingens Partnerstadt in Israel. In der Stadt leben rund 45.000 Menschen. In und um die Stadt bei Tel Aviv haben sich zahlreiche innovative Wirtschaftsunternehmen angesiedelt. (Archivfoto: B. Glumm)

Israel: Markt mit acht Millionen kaufkräftigen Konsumenten

Israel selbst ist mittlerweile zu einem Markt mit acht Millionen kaufkräftigen Konsumenten angewachsen. Das BIP pro Kopf liegt bei über 38.000 US $ und erreicht somit ein mit Deutschland vergleichbares Niveau. Israels Wirtschaft wächst seit Jahren stabil. Für 2016 wird ein Wachstumsplus von 3,3 Prozent prognostiziert. Nach den USA und China ist Deutschland der drittwichtigste Handelspartner Israels. Für die deutsche Wirtschaft ist Israel der drittwichtigste Handelspartner im Nahen und Mittleren Osten.

Die Wirtschaftsförderung Solingen im Internet

Anmeldeformular für die Veranstaltung zum Download

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here