Start Aktuelles Zauberhafter Lichterzauber in Gräfrath

Zauberhafter Lichterzauber in Gräfrath

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 19 Sekunden
0
TEILEN
Das Orga-Team, die Künstler und die Kinder der Schule Gerberstraße freuen sich schon riesig, dass es in diesem Jahr endlich wieder den Lichterzauber geben wird. (Foto: © Martina Hörle)
Das Orga-Team, die Künstler und die Kinder der Schule Gerberstraße freuen sich schon riesig, dass es in diesem Jahr endlich wieder den Lichterzauber geben wird. (Foto: © Martina Hörle)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (mh) – Gräfrath führt am kommenden Freitag mit dem Lichterzauber den Reigen der Lichternächte wieder an. Unzählige Lichter sollen den Stadtteil in eine zauberhafte Umgebung verwandeln. Zehn Magier vom Magischen Zirkel Düsseldorf ziehen als Walking Acts durch die Straßen und verzaubern die Besucher. Stelzenläufer als gigantische Lichtwesen in illuminierten Kostümen und Seifenbläserin Remy Matelot, die riesige schillernde Seifenblasen macht, werden das Publikum in ihren Bann ziehen.

Zehn Zauberer beim Lichterzauber

In diesem Jahr hat das Gräfrather Orga-Team den Schwerpunkt stärker auf die Zauberei als auf die Musik gelegt. „Trotzdem gibt es natürlich auch musikalische Beiträge“, sagt Dirk Balke. Um 18 Uhr eröffnet die Trommlergruppe African Drummers auf dem Marktplatz die Veranstaltung. Auch Django Unchained und die Bandonion Freunde Essen sind wieder dabei und liefern beste musikalische Unterhaltung.

Auf drei Bühnen starten die Magier zunächst mit einem Programm für die kleinen Besucher. Auf dem Hof von Koester & Lauster in der Freiheit 14a geht’s los. Die zweite Bühne ist neben dem Laden von Brief und Siegel zu finden, die dritte beim Fach-Werk-Haus, Küllersberg 3. Die Stelzenläufer haben ihren Startpunkt ebenfalls bei Koester & Lauster. Zwei bezaubernde Elfenwesen schweben mit einem Bauchladen voller liebevoll gestalteter Postkarten von Conceptstore Käthe & Juuls durch die Menge und sammeln für den Erhalt des Lichterfestes.

Zehn Magier vom Magischen Zirkel Düsseldorf sind der Clou des diesjährigen Gräfrather Lichterzaubers. (Foto: © Veranstalter)
Zehn Magier vom Magischen Zirkel Düsseldorf sind der Clou beim diesjährigen Gräfrather Lichterzauber. (Foto: © Veranstalter)

Zahlreiche Gastronome sorgen für das leibliche Wohl der Besucher. Mit dabei Jacobs Catering, Eiscafé Guilia, Kaffeehaus und Casa Pedro. Cornish Arms und Basti‘s Restaurant sind ebenfalls mit einem Stand am Markt. Zwei Klassen der Schule Gerberstraße haben über 200 Sternpapiertüten gebastelt, mit denen sie selbstständig zu Beginn des Lichterfestes die langen Tische der Gastronomie schmücken sollen. Bereits jetzt sind die Kinder schon super aufgeregt. Veranstaltungsprofi Patrick Schmidt (Pasvatek) führt auch diesmal eine einzigartige Lichtershow vor.

Lichterzauber mit Stelzenläufern und Riesenseifenblasen

Im Rahmen der Veranstaltung haben diverse Ateliers und Geschäfte ihre Türen für interessierte Besucher geöffnet. Dazu gehören unter anderem Hofschneiderei Gela Erfkamp und Galerie Goldbarsch. Auf der gesamten Künstlermeile, beginnend bei Koester & Lauster mit ihrem Gastkünstler Caspar Reuter bis hin zu Täppken, sind Künstler mit den verschiedensten Aktionen oder Ausstellungen beteiligt, so beispielsweise Boris von Reibnitz mit einer Druck-Grafik-Ausstellung in den Räumen der Praxis Dr. Herder. In einer Duo-Ausstellung zeigen die Künstlerinnen Anja Kreitz und Susanne Müller-Kölmel in der alten Stanzerei, Täppken 12, eigene Werke. In der Galerie ART-ECK bei Dirk Balke stellt Christian von Grumbkow in einer Vernissage seine Arbeiten vor.

Viele Ateliers und Geschäfte sind geöffnet

Das Klingenmuseum bietet in Kooperation mit dem Deutschen Röntgen-Museum wieder die beliebten halbstündlichen Taschenlampen-Begehungen an. Dabei kann das Museum einmal auf eigene Faust erkundet und aus einem anderen Blickwinkel entdeckt werden.

Im Laufe des Abends, nach dem Zauberprogramm für die kleinen Besucher, wandern die Zauberer durch die Mengen und kommen auch an die Tische. „Bei einem der Planungstermine im Vorfeld hatte uns einer der Zauberer eine kleine zehnminütige Show vorgeführt“, verrät Dirk Balke und gibt zu: „Wir waren hin und weg.“ Zauberei auf hohem Niveau.

Neben einer Reihe von anonymen Spenden gibt es zur Finanzierung des Lichterfestes Fördergelder vom Land NRW und Unterstützung der Stadt-Sparkasse Solingen.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here