Start Aktuelles Zehn Jahre in der Hasseldelle: Lebensmittel vom beroma-Laden

Zehn Jahre in der Hasseldelle: Lebensmittel vom beroma-Laden

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 35 Sekunden
0
TEILEN
Freuen sich, dass ihr beroma-Lebensmittelladen seit nun schon zehn Jahren an der Hasseldelle die Nahversorgung sicherstellt: Marktleiterin Sibille Wuthenow und Hans-Peter Harbecke, Vorsitzender der beroma-Genossenschaft. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Freuen sich, dass ihr beroma-Lebensmittelladen seit nun schon zehn Jahren an der Hasseldelle die Nahversorgung sicherstellt: Marktleiterin Sibille Wuthenow und Hans-Peter Harbecke, Vorsitzender der beroma-Genossenschaft. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (bgl) – Hans-Peter Harbecke ist für seine Nachbarn stets der Ansprechpartner, wenn irgendwo der Schuh drückt. Kein Wunder, setzt sich der 67-Jährige seit vielen Jahren  aktiv in der Nachbarschaftshilfe ein, davon bereits seit 14 Jahren als Vorsitzender des Vereins „Wir in der Hasseldelle“. Teil dieses Engagements ist auch der Betrieb eines kleinen Lebensmittelgeschäfts an der Rolandstraße, dessen zehnjähriges Bestehen am Samstag mit einem Sektempfang gefeiert wurde.

„Wir verkaufen hier Lebensmittel und andere Artikel, die man im Alltag halt so braucht“, erklärt Hans-Peter Harbecke, der mit der beroma-Genossenschaft den Betrieb des Geschäfts im Jahr 2009 übernahm, als der damalige Träger Pleite ging. Wirtschaftlich steht der kleine beroma-Laden seitdem auf einer sehr soliden Basis. „Es ist halt alles etwas kleiner hier. Bei uns gibt es dann halt keine zehn Sorten Zahnpasta, sondern nur drei“, macht Harbecke deutlich. Die Nachbarn rund um die Hasseldelle freut es, denn der kleine Lebensmittelladen mit rund 80 Quadratmetern Gesamtfläche (inklusive Büro) wird hervorragend angenommen.

Über zahlreiche Gäste freuten sich die Verantwortlichen des beroma-Lebensmittelladens nicht nur aus der direkten Nachbarschaft, denn auch Besucher aus Politik und Verwaltung feierten mit. (Foto: B. Glumm)
Über zahlreiche Gäste freuten sich die Verantwortlichen des beroma-Lebensmittelladens nicht nur aus der direkten Nachbarschaft, denn auch Besucher aus Politik und Verwaltung feierten mit. (Foto: B. Glumm)

beroma-Laden führt 1.900 Artikel im Sortiment

Das mag auch daran liegen, dass der nächste Supermarkt von der Hasseldelle eine ganze Ecke entfernt und fußläufig nur schwer erreichbar ist. So hat man mit dem beroma-Laden eine Lücke in der Nahversorgung schließen können. „Wir liefern außerdem in ganz Solingen aus, unter anderem an Schulen“, betont Harbecke, der auch Vorsitzender der beroma-Genossenschaft ist. Gut 1.900 Artikel führt der kleine Genossenschaftsladen. Marktleiterin Sibille Wuthenow steht eine weitere Kollegin zur Seite. Außerdem ist ein Lehrling in der Ausbildung. Und immer wieder kommen 1-Euro-Jobber, die im Ladenlokal eine neue Chance für den Arbeitsmarkt erhalten. Zuletzt waren derer sieben im beroma-Laden im Einsatz.

Frisches Gemüse gehört ebenso zum Sortiment, wie Fleischwaren vom Metzger. Diese werden allerdings nur fertig abgepackt verkauft. Besonders gut läuft übrigens der Wein, der direkt im Eingangsbereich des Geschäfts auf die Besucher wartet. „Wein verkaufen wir im Monat für gut und gerne 500 Euro“, freut sich Hans-Peter Harbecke nicht nur über den guten Absatz der edlen Tropfen. Am Samstag wurde in der Hasseldelle am Nachmittag auch das beliebte Nachbarschaftsfest gefeiert.

Die beroma-Genossenschaft im Internet

„Wir in der Hasseldelle“ im Internet

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here