Start Aktuelles Zöppkesmarkt 2017 – Stadtmarketing präsentiert „Mensch – Solingen“

Zöppkesmarkt 2017 – Stadtmarketing präsentiert „Mensch – Solingen“

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 20 Sekunden
0
TEILEN
Sabine Rische von der Pressestelle Solingen ist gemeinsam mit ihren Mitstreitern auf der Suche nach Solinger Gesichtern. Die sollen Verwendung in künftigen Marketingaktivitäten finden. (Foto: © Martina Hörle)
Sabine Rische von der Pressestelle Solingen ist gemeinsam mit ihren Mitstreitern auf der Suche nach Solinger Gesichtern. Die sollen Verwendung in künftigen Marketingaktivitäten finden. (Foto: © Martina Hörle)
Aktivia Anzeige

SOLINGEN (mh) – Am Stand von Solingens Stadtmarketing leuchtet es knallgelb. Sabine Rische von der Pressestelle Solingen ist auf der Suche nach Solinger Gesichtern.

Solinger Gesichter gesucht

„Seit Anfang des Jahres hat die Stadt wieder ein eigenes Stadtmarketing“, berichtet Rische. Jetzt soll die Kampagne „Mensch – Solingen“ umgesetzt werden. Gesucht werden Solinger/innen, die ihr Gesicht für Solinger Aktionen zur Verfügung stellen, natürlich erst nach vorheriger Absprache. Jeder, der mag, kann sich hier am Mühlenplatz fotografieren lassen. Wer sein Foto lieber schicken möchte, sollte sich unter j.radtke@solingen.de direkt an das Stadtmarketing wenden. Joachim Radtke, der neue Fachmann für Stadtmarketing, freut sich auf viele Einsendungen.

Eigenes Stadtmarketing in Solingen

Entworfen hat das Konzept der in Köln ansässige Richard Clever. Bei der Ausschreibung der Stadt überzeugte er auf ganzer Linie. „Wir haben nach etwas gesucht, in dem sich jeder Solinger wiederfinden kann“, sagt Clever. „Sozusagen den kleinsten gemeinsamen Nenner“, ergänzt Sabine Rische. „Wir haben uns für „Mensch“ entschieden. Damit ist jeder Solinger angesprochen.“

Joachim Radtke, der neue Fachmann für Stadtmarketing (li.) stellt gemeinsam mit dem Urheber der Kampagne, Richard Clever, die geplanten Aktivitäten vor. (Foto: © Martina Hörle)
Joachim Radtke, der neue Fachmann für Stadtmarketing (li.) stellt gemeinsam mit dem Urheber der Kampagne, Richard Clever, die geplanten Aktivitäten vor. (Foto: © Martina Hörle)

Jetzt wird mit lockeren, humorvollen Sprüchen für Solinger Aktivitäten geworben. „Mensch, zeig‘ Solingen dein Gesicht“ oder „Mensch, darauf fahren wir zum Brückenfest ab!“ sind nur zwei von vielen anderen Beispielen. Es gibt schon zahlreiche Marketing-Artikel, wie Tassen, Buttons, T-Shirts und mehr. Bierdeckel mit Redewendungen in Solinger Mundart „Mensch, wat et nit all gött!“ sind auf dem Zöppkesmarkt auch im Einsatz.

Mehr als nur Klingenstadt

„Mit unseren Aktionen wollen wir zeigen, was Solingen alles macht“, erklärt Marketingfachmann Radtke. „Solingen nur als Klingenstadt zu sehen, ist zu wenig.“ Richard Clever betont: „Wir stehen natürlich zu den Klingen. Das ist schließlich der Ursprung, die Basis. Doch die Stadt hat noch so viel mehr zu bieten. Darauf wollen wir mit unserer Kampagne offensiv hinweisen.“

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here