Start Aktuelles 111 erfüllte Weihnachtswünsche – Kinder strahlten um die Wette

111 erfüllte Weihnachtswünsche – Kinder strahlten um die Wette

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 7 Sekunden
0
TEILEN
Große Bescherung gab es am Donnerstag im Felix Kids-Club. Aufgrund einer gewonnenen Wette von Radio RSG wurde 111 Kindern ein Weihnachtswunsch erfüllt. (Foto: © Martina Hörle)
Große Bescherung gab es am Donnerstag im Felix Kids-Club. Aufgrund einer gewonnenen Wette von Radio RSG wurde 111 Kindern ein Weihnachtswunsch erfüllt. (Foto: © Martina Hörle)
Stadtwerke Solingen

SOLINGEN (mh) – Bereits seit 20 Jahren kümmern sich die NRW-Lokalradios gemeinsam mit der Aktion Lichtblicke um Kinder und Familien, die unverschuldet in Not geraten sind. In diesem Jahr wollte die Hilfsaktion gemeinsam mit Radio RSG Solinger Kinder- und Jugendprojekten einen besonderen Wunsch zu Weihnachten erfüllen. Dabei fiel die Wahl auf den Felix Kids-Club am Breidbacher Tor.

Erfüllte Wünsche durch gewonnene Wette

Jedes Jahr wettet Radio RSG gegen ein Unternehmen, in diesem Jahr das Druckhaus Fischer. Gewinnt der Sender die Wette, spendet das Unternehmen 2.000 Euro an die Aktion Lichtblicke. Die Aufgabe lag diesmal darin, innerhalb einer Woche in Solingen mindestens 111 Geschenke für Weihnachtswünsche zu sammeln. Abgegeben wurden die großen und kleinen Päckchen am letzten Sonntag auf dem Weihnachtsmarkt am Fronhof. Damit war die Wette gewonnen. Jetzt gehen 2.000 Euro an die Aktion Lichtblicke und 111 Kinder freuten sich am Donnerstag im Felix Kids-Club über erfüllte Weihnachtswünsche.

Ina Beilstein, Leiterin vom SenVital, hatte mit ihren Mitarbeiterinnen viele Tüten mit leckeren selbstgebackenen Plätzchen gebracht. (Foto: © Martina Hörle)
Ina Beilstein, Leiterin vom SenVital, hatte mit ihren Mitarbeiterinnen viele Tüten mit leckeren selbstgebackenen Plätzchen gebracht. (Foto: © Martina Hörle)

„Der Sender hatte kurzfristig bei mir angefragt und von seiner Wunschzettelaktion berichtet“, sagte Gunter „Felix“ Opitz. Daraufhin brachten die Kinder schnell ihre Wünsche zu Papier. Die kleine Pia hatte sich für Playmobil entschieden, Helin wollte gerne eine Handtasche. „Schwarz wäre toll, aber rosa geht auch.“ Barbie-Puppen und Bälle standen ebenfalls auf den Zetteln. „Ich habe mir ein Lego-Set gewünscht“, verriet der achtjährige Sami und gab zu, dass er schon sehr aufgeregt sei. „Aber die anderen auch.“

Aufregung und Spannung bei den Kids

Am Abend zuvor hatten Sybilla und Gunter Opitz bis kurz vor Mitternacht noch alles wunderschön und dekorativ aufgebaut. „Ich bin nicht aufgeregt, aber voller Freude. Wir werden gleich strahlende Kinderaugen sehen“, sagte Opitz voraus. Und damit sollte er Recht behalten. Groß war die Spannung. Wann wurde die richtige Nummer aufgerufen? Waren die Wünsche wirklich erfüllt worden? Außer den 111 Wunschzettelgeschenken lagen weitere 200 Überraschungen bereit. Im Kids-Club wird das ganze Jahr über gesammelt. Auch Sponsoren unterstützen die Einrichtung. So durften die Kinder, die nicht von der Wunschzettelaktion erfasst waren, anschließend am Glücksrad drehen und entsprechend des angezeigten Buchstabens ein Päckchen auswählen. Die waren im Vorfeld bereits nach Altersgruppen sortiert worden.

Nach der Bescherung sangen die Kinder unter Leitung ihres „Dirigenten“ Gunter Opitz das Lied „In der Weihnachtsbäckerei“. (Foto: © Martina Hörle)
Nach der Bescherung sangen die Kinder unter Leitung ihres „Dirigenten“ Gunter Opitz das Lied „In der Weihnachtsbäckerei“. (Foto: © Martina Hörle)

Neben Geschenken konnten sich alle über leckere Mürbeteig-Plätzchen freuen. Die Belegschaft des SenVital Seniorenparks hatte gemeinsam mit den Bewohnern Stunde um Stunde Teig gerührt, ausgestochen, verziert, eingetütet. „Wir backen jedes Jahr mit unseren Seniorinnen und Senioren für einen guten Zweck“, erklärte Claudia Hoffmann. „In diesem Jahr ist unsere Wahl auf den Felix Kids-Club gefallen.“ Vor ein paar Wochen war sie dort zu Besuch gewesen und hatte die harmonische Wohlfühlatmosphäre sehr genossen.

Aktionen für Senioren und Kinder gemeinsam

„Im kommenden Jahr werden wir uns zusammensetzen und gemeinsame Aktionen für Senioren und Kinder überlegen“, wusste Leiterin Ina Beilstein zu berichten. Erste Ideen gibt es schon.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here