Start Aktuelles 43. Dürpelfest lockt mit Live-Musik und Leckereien

43. Dürpelfest lockt mit Live-Musik und Leckereien

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 24 Sekunden
1
TEILEN
Sind bereits jetzt bester Stimmung und freuen sich auf das Dürpelfest: v.li. Gloria Göllmann, Timm Kronenberg, Frauke Pohlmann, Brigitte Kiekenap, Dr. Christoph Fuhrmann und Ute Morsbach-Michels. (Foto: © B. Glumm)
Sind bereits jetzt bester Stimmung und freuen sich auf das Dürpelfest: v.li. Gloria Göllmann, Timm Kronenberg, Frauke Pohlmann, Brigitte Kiekenap, Dr. Christoph Fuhrmann und Ute Morsbach-Michels. (Foto: © B. Glumm)

SOLINGEN (bgl) – Die Vorfreude auf die 43. Auflage des Dürpelfestes steigt, auch bei den Veranstaltern rund um die Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft (OWG). Diese stellten jetzt im Rahmen eines Pressegesprächs das Programm der beliebten Veranstaltung vor. Erstmals ist Gloria Göllmann für die Organisation des Dürpelfests verantwortlich. „Für alles ist gesorgt und wir sind auch auf alles sehr gut eingestellt“, sagt Göllmann sichtlich erleichtert.

Denn neben dem musikalischen und dem kulinarischen Programm, das auch in diesem Jahr keine Wünsche offenlässt, müssen wieder bestimmte Sicherheitsaspekte berücksichtigt werden. So hat die Stadt Solingen für die Dauer des Dürpelfestes ein Glasflaschenverbot für die Partymeile ausgesprochen. „Wir werden die Möglichkeit haben, Flaschen einzuziehen und auch zu vernichten“, erklärt Kai Wißmann, Leiter des Stadtdienstes Ordnung. In den vergangenen Jahren war es noch so, dass Besucher mit Schildern darum gebeten wurden, auf Glas zu verzichten.

Glasverbot auf dem Dürpelfest

Auf fünf Bühnen wird auch auf dem diesjährigen Dürpelfest wieder musikalisch alles geboten, was die Partygäste liebgewonnen haben. So rockt auf der Bühne an der Grünstraße am Freitag die Band See You. Der Samstag und der Sonntag gehören dann jeweils ab 17 Uhr wieder der Düsseldorfer Combo Der letzte Schrei und ihren zahlreichen Fans. Aber nicht nur Tradition wird auf dem 43. Dürpelfest groß geschrieben:

„Auf den Bühnen Wittenbergstraße und Bremsheyplatz werden nur Bands spielen, die bisher noch nie auf dem Dürpelfest waren“, macht Ute Morsbach-Michels, zuständig für die Zusammenstellung des Musikprogramms, neugierig. Während auf der Bühne an der Forststraße mit Gus Myers und Mike and The Waiters stimmgewaltiger Rock präsentiert wird, wird auf der Bühne im „Süden von Ohligs“ wieder ein etwas anderes Konzept umgesetzt.

Gut und gerne 20 Formationen wird es auf der Bühne des City-Art-Projects im "Süden von Ohligs" zu sehen und zu hören geben. (Archivfoto: © B. Glumm)
Gut und gerne 20 Formationen wird es auf der Bühne des City-Art-Projects im „Süden von Ohligs“ zu sehen und zu hören geben. (Archivfoto: © B. Glumm)

Insgesamt 23 Bierstände werden von Vereinen gestemmt

„Bei uns treten gut 20 Formationen auf und machen quasi Non-Stopp Musik“, erklärt Timm Kronenberg vom City-Art-Project, der das Programm auf der Bühne im Bereich der unteren Düsseldorfer Straße bereits im vierten Jahr umsetzt. 23 Bierstände wird es auf dem Dürpelfest geben, die allesamt von Vereinen getragen werden. Insgesamt finden Besucher rund 50 Buden und Stände auf der Partymeile. Wie gehabt wird es zudem rund um den Ohligser Markt auch in diesem Jahr wieder die Kirmes geben.

Wer das Dürpelfest hungrig verlassen wird, der ist es selbst schuld. Neu sind Stände mit indischen und spanischen Leckereien. Und auch das Knobihaus ist erstmals mit von der Partie. „Bei den Ständen selbst gibt es keine großen Änderungen“, betont Frauke Pohlmann vom OWG-Vorstand. Allerdings sollen am Bremsheyplatz die Bierstände ein Stückchen näher in Richtung Bühne rücken. „So wird es dort dann etwas atmosphärischer“, hofft Gloria Göllmann.

Anwohner und Einzelhandel ziehen mit

Los geht es am Freitag, 19. Mai, um 15 Uhr. „Ich finde es ganz toll, wie die Anwohner und auch die Einzelhändler voll mitziehen“, so Göllmann weiter. Das Ordnungsamt wird an den drei Veranstaltungstagen verstärkt im Einsatz sein, das Glasverbot durchsetzen und auch bekannte Orte bestreifen, die gerne von Jugendlichen zum Kampftrinken genutzt werden. Zudem werden mobile Sperren zum Einsatz kommen.

43. Dürpelfest vom 19. bis zum 21. Mai 2017 in Ohligs, auf und neben der Düsseldorfer Straße.

Das komplette Bühnenprogramm und die Standliste gibt es im Internet auf der Website des 43. Dürpelfestes.

Volksbank Bergisches Land

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here