Start Aktuelles 47 evangelische Gottesdienste zu Heilig Abend

47 evangelische Gottesdienste zu Heilig Abend

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 1 Sekunden
0
TEILEN
Auch in diesem Jahr lädt die Evangelische Kirche in Solingen Christinnen und Christen mit zahlreichen Gottesdiensten zu Heilig Abend dazu ein, sich auf das Fest einzustimmen und der christlichen Botschaft von der Geburt Jesu zu begegnen. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Auch in diesem Jahr lädt die Evangelische Kirche in Solingen Christinnen und Christen mit zahlreichen Gottesdiensten zu Heilig Abend dazu ein, sich auf das Fest einzustimmen und der christlichen Botschaft von der Geburt Jesu zu begegnen. (Archivfoto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (red) – Weihnachten steht vor der Tür und die Evangelische Kirche in der Klingenstadt lädt dazu ein, an Heilig Abend gemeinsam zu feiern. Auch in diesem Jahr feiert die Evangelische Kirche in Solingen gemeinsam mit Christinnen und Christen zahlreiche Gottesdienste am Heiligen Abend und lädt dazu ein, sich auf das Fest einzustimmen und der christlichen Botschaft von der Geburt Jesu zu begegnen. In der ganzen Stadt finden Krippenspielen, Christvespern und Christmetten statt.

Dabei begann für den Pfarrer Klaus Hoffmann die Vorbereitung für das Krippenspiel am Heiligen Abend mit einer Enttäuschung. Eigentlich sollte der Gottesdienst open air in dem kleinen Theaterrund an der Rückseite des Evangelischen Gemeindezentrums Arche gefeiert werden. Sogar einige lebendige Tiere waren für die Krippendarstellung bereits „gebucht“. Aber notwendige Arbeiten an der Außenfassade des Gebäudes haben dem Dorper Theologen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Da die Handwerker wegen der Arbeiten Sicherheitsbedenken geltend gemacht haben, ist nun der Durchgang zu dem Forum gesperrt. Der Krippenspielgottesdienst für die ganze Familie wird nun wie gewohnt drinnen stattfinden. „Das ist natürlich sehr schade“, bedauert Hoffmann. „Für alle, die in diesem Jahr angekündigt hatten, aus Angst sich im Freien zu erkälten, nicht kommen zu wollen, kann ich nun allerdings Entwarnung geben: Der Gottesdienst wird jetzt wie gewohnt im Trockenen und Warmen stattfinden.“

Zehnmal so viele Kirchgänger zu Heilig Abend

Auch in vielen anderen Kirchen und Gemeindezentren in Solingen wird es am Heiligen Abend wieder warm werden. Zu Weihnachten sind nicht nur in der Klingenstadt die Gottesdienste so voll wie sonst selten. Kommen an einem normalen Gottesdienst im Schnitt etwa 1500 Menschen in die evangelischen Gottesdienste, so strömen zu Heiligabend fast zehnmal so viele. Mehr als 13.000 Menschen konnten die Gemeinden in den Gottesdiensten am 24. Dezember 2015 zählen. Wer sich gerade am Nachmittag nicht rechtzeitig auf den Weg macht, muss vielleicht sogar damit rechnen, keinen Sitzplatz mehr zu erhalten.

Heilig Abend: Christmette traditioneller Abschluss

Insgesamt laden die Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises zu 47 Gottesdiensten. Allein 24 Familiengottesdienste versuchen die Weihnachtsbotschaft mit Krippenspiel oder Krippenmusical besonders kindgerecht zu vermitteln. Dazu kommen 14 Christvespern, also Gottesdienste mit meist klassischer musikalischer Gestaltung am früheren Abend. Den gottesdienstlichen Abschluss des Heiligen Abends bildet dann traditionell die Christmette am späten Abend – neunmal in den evangelischen Gemeinden Solingens. Ein besonderes Merkmal von Christvespern und Christmetten ist häufig die besondere musikalische Gestaltung mit Gospelchor oder Kantorei, mit Streicher- oder Trompetenklängen. Auch die Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises, Dr. Ilka Werner, hält einen Gottesdienst: um 23.00 Uhr beginnt in der Evangelischen Kirche Merscheid, Hofstr.10, eine musikalische Andacht mit einem Streicherensemble. Der einzige ökumenische Gottesdienst Solingens wird in der Lukasklinik um 16.00 Uhr mit der evangelischen Klinikpfarrerin Astrid Klumb und dem katholischen Klinikpfarrer Michael Hennes gefeiert. Weitere Gottesdienste finden natürlich am Ersten und Zweiten Weihnachtstag statt.

Weihachten feiern Christinnen und Christen das Fest der Geburt Jesu Christi. In ihm ist für den christlichen Glauben Gott selbst Mensch geworden und hat sich der Welt so unlöslich verbunden.

www.ekir.de/solingen

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here