Start Aktuelles Ab Montag Pendelverkehre von und nach Unterburg

Ab Montag Pendelverkehre von und nach Unterburg

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 50 Sekunden
0
TEILEN
(Archivfoto: © Bastian Glumm)
(Archivfoto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (red) – Ab kommenden Montag, 29. Mai, beginnt mit dem zweiten Bauabschnitt die tages- sowie zeitenabhängige Vollsperrung der Eschbachstraße in Unterburg. Aus diesem Grund wird das Streckenende der O-Buslinie 683 ab Krahenhöhe bis zum Burger Bahnhof für mehrere Monate ganztägig mit Solo-Autobussen bedient. Dies macht einen Umstieg von den Linienbussen in eingesetzte Pendelwagen – und umgekehrt – in der Wendeschleife an der Krahenhöhe notwendig. Auch der Bereich Höhrath (Linie 689) wird teilweise mit einem Kleinbus angefahren. Die Dauer der Maßnahme ist bis November 2017 vorgesehen.

Kleinbus macht Weiterfahrt möglich

Zwischen Krahenhöhe und Unterburg kommen auf der O-Buslinie 683 ganztägig Dieselbusse als Pendelwagen zum Einsatz. Werktags in der Zeit zwischen 07.00 und 19.00 Uhr jedoch können auch diese Fahrzeuge lediglich bis Burg Brücke fahren (das Wenden erfolgt auf der Drehscheibe). Die Weiterfahrt bis zum Burger Bahnhof oder darüber hinaus bis Höhrath (Linie 689) ist in dieser Zeit ausschließlich durch einen Kleinbus gewährleistet.

Für die Arbeiten entlang der Eschbachstraße wurden Brücken ertüchtigt, damit auf der parallel verlaufenden Straße Mühlendamm ein geringfügiger Verkehr passieren kann. Analog ist die Fahrt in Richtung Innenstadt werktags zwischen 07.00 und 19.00 Uhr ab Höhrath oder ab Burger Bahnhof auch nur über einen Umstieg an Burg Brücke und erneut an der Krahenhöhe möglich. Direkte Anschlussmöglichkeiten an der Krahenhöhe sind vorgesehen, soe die Stadtwerke Verkehr.

Die Schbachstraße wird am 11. Oktober für zunächst einen Tag voll gesperrt bleiben. Dann soll die Mühlendammbrücke eingehoben werden. (Foto: B. Glumm)
Die Eschbachstraße wird ab kommenden Montag vollgesperrt werden. Dann beginnt die zweite Phase der Bauarbeiten. (Archivfoto: © B. Glumm)

Umstieg in der Warteschleife Krahenhöhe

Der Umstieg von und nach Burg findet zu allen Zeiten in der Wendeschleife Krahenhöhe statt. Die Dieselbusse pendeln täglich (werktags sowie an Feiertagen und Wochenenden) im Halbstundentakt und haben in beide Fahrtrichtungen Anschluss an oder von der Linie 683. Zusätzlich zu den Pendelbussen werden im morgendlichen Schülerverkehr ab Burg Brücke zwei zusätzliche Wagen eingesetzt; die Busse um 07.15 Uhr sowie um 07.35 Uhr dienen der Entlastung des Schüler- und Berufsverkehrs. Die beiden letzten Spätfahrten des Tages werden wie gewohnt mit einem LinienTaxi durchgeführt.

Erste Infos über Plakataushänge in den Bussen

An Samstagen sowie sonn- und feiertags ist ein durchgängiger Pendelverkehr von Krahenhöhe zum Burger Bahnhof eingerichtet. Die Linien 689 (Höhrath) und 687 (WanderExpress) verkehren an Wochenenden auf ihren bekannten Linien nach ihrem jeweiligen Fahrplan. Zwischen Wuppertal-Vohwinkel und Krahenhöhe sowie in Gegenrichtung bedarf es keiner Fahrplanänderungen.

Eine erste Information haben Fahrgäste über Plakataushänge in den Fahrzeuge auf der Linie 683 erhalten. Die genauen Abfahrtzeiten sind seit Mitte dieser Woche an den Haltestellen ausgehangen. Die elektronische Fahrplanauskunft hingegen kann die geänderten Fahrtzeiten für die Linie 683 ab Montag, 29. Mai, aktuell nicht anzeigen!

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here