Start Aktuelles Abend der Begegnung am 19. September im Kunstmuseum

Abend der Begegnung am 19. September im Kunstmuseum

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 36 Sekunden
0
TEILEN
Der Meistermann-Saal im Solinger Kunstmuseum in Gräfrath. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Der Meistermann-Saal im Solinger Kunstmuseum in Gräfrath. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Aktivia Anzeige

SOLINGEN (red) – Was ist los mit Dir, Europa? Diese Fragen stellen Caritas und Diakonie in diesem Jahr über den traditionellen Abend der Begegnung im Rahmen der Interkulturellen Woche 2017. Am 19. September laden die beiden Verbände in Kooperation mit der Zeitschrift Publik-Forum, dem Wohlfahrtsverband der Jüdischen Kultusgemeinde, der griechisch-orthodoxen Gemeinde, dem Christlich-Islamischen Gesprächskreis, dem Evangelischen Kirchenkreis und dem Dekantsrat der Katholiken in das Zentrum für verfolgte Künste ein.

Prof. Friedhelm Hengsbach im Kunstmuseum

Gewinnen konnten sie einen namhaften Vortragsredner: Prof. Friedhelm Hengsbach, der als Ökonom, Jesuit, Sozialethiker und Autor für mehr Gerechtigkeit, Solidarität und Beteiligung in Europa plädiert und ein radikales Umdenken fordert. Seine These „Europa muss sich neu erfinden, wenn es überleben will “ wird Stoff für die an den Vortrag anschließende Publikumsdiskussion liefern.

Der Abend der Begegnung beginnt um 18.30 Uhr im Kunstmuseum Solingen, Wuppertaler Straße 160. Der Eintritt ist frei.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here