Start Aktuelles Bachtor Centrum: Indische Spezialitäten zum Mitnehmen

Bachtor Centrum: Indische Spezialitäten zum Mitnehmen

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 27 Sekunden
0
TEILEN
Amrik Singh (li.) betreibt in Haan sein indisches Restaurant
Amrik Singh (li.) betreibt in Haan sein indisches Restaurant "Maharaja". Im Solinger Bachtor Centrum machte er jetzt das "Little Maharaja" auf. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige Anzeige

– ANZEIGE –

SOLINGEN (bgl) – Amrik Singh betreibt seit Mitte des Jahres erfolgreich sein indisches Restaurant „Maharaja“ in Haan. Deshalb wollte er expandieren und auch in Solingen eine Zweigstelle eröffnen. Aufmerksam wurde er auf das Bachtor Centrum im Herzen der City, das sich von der Lage und auch von der Kundenfrequenz bestens dazu eigne. Die Herausforderung: In der kleinen Einkaufspassage selbst darf er keine Bestuhlung anbieten und auch die Einrichtung einer eigenen Küche war bisher noch nicht möglich. Also machte er aus der Not eine Tugend und beliefert die kleine Dependance im Bachtor Centrum („Little Maharaja“) täglich mit frischen Speisen aus seinem Restaurant in Haan.

„Butter Chicken“ im Bachtor Centrum

Kunden können also seit Anfang Oktober indische Spezialitäten auch im Bachtor Centrum genießen, wenn auch bis auf weiteres nur zum Mitnehmen. „Wir starten zunächst mit drei Gerichten mit Reis, werden aber die Auswahl der Gerichte in Zukunft noch ausweiten“, sagt Inhaber Amrik Singh. Auf der Karte stehen klassische indische Köstlichkeiten wie „Butter Chicken“, vegetarische Linsensuppe oder „Chicken Tikka Masala“. Das alles wird in Haan frisch zubereitet und in Solingen warmgehalten zum Mitnehmen angeboten.

Der Schritt nach Solingen war für Amrik Singh logisch, denn viele Kunden aus der Klingenstadt haben bei ihm in Haan immer wieder Essen bestellt. So kann man es auch in der kleinen Filiale im Bachtor Centrum handhaben: Mittags hingehen und vor Ort für abends bestellen, um sich das gewünschte Menü nach Hause liefern lassen.

Täglich wechselnde Gerichte im „Little Maharaja“

„Wir wechseln jeden Tag die Gerichte und versuchen, jede Woche etwas ganz Neues hier anzubieten. So wollen wir natürlich auch die Leute etwas neugierig machen“, so Amrik Singh. Der Betreiber des „Maharaja“ will dafür kämpfen, seine kleine Zweigstelle im Bachtor Centrum zumindest etwas ausbauen zu können.

Zwischenziel ist es jetzt, zumindest eine Genehmigung für eine Bestuhlung zu bekommen, so dass Gäste auch direkt vor Ort gepflegt indisch speisen können. Das „Maharaja“ in Haan gibt es sein fünf Jahren, im Mai übernahm Amrik Singh das Restaurant. Das „Little Maharaja“ befindet sich direkt im Eingangsbereich des Bachtor Centrums am Breidbacher Tor.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here