Start Aktuelles Bürgerbüros rüsten in Sachen digitale Überprüfung auf

Bürgerbüros rüsten in Sachen digitale Überprüfung auf

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 33 Sekunden
0
TEILEN
Das Rathaus der Klingenstadt Solingen im Herzen der City. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Das Rathaus der Klingenstadt Solingen im Herzen der City. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Aktivia Anzeige

SOLINGEN (red) – Die Solinger Bürgerbüros sind in der Lage, ausländische Pässe und Führerscheine auszulesen und auf ihre Echtheit zu überprüfen. Dazu wurden drei Geräte der Bundesdruckerei mit aktueller Software angeschafft. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Bereits in einigen Fällen konnten dabei falsche Papiere erkannt werden. Das hat nicht nur Auswirkungen auf den Aufenthaltsstatus, sondern auch auf die Zahlung staatlicher Leistungen.

50.000 Euro Schaden pro Dokumentenfälschung

In Kürze sollen auch das Ausländer- und Integrationsbüro sowie das Standesamt entsprechende Prüfgeräte erhalten. Dirk May, Leiter des Stadtdienstes Einwohnerwesen: „Die Bundesdruckerei hat eine Statistik veröffentlicht, aus der hervorgeht, dass im Durchschnitt pro entdeckter Dokumentenfälschung 50.000 Euro Schaden, vor allem durch gezahlte Sozialleistungen, vermieden wird.“ Außerdem trage die Überprüfung zur Stärkung der inneren Sicherheit bei.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here