Start Aktuelles Burgtalstraße: Trunkenheitsfahrt endet in Verkehrsunfall

Burgtalstraße: Trunkenheitsfahrt endet in Verkehrsunfall

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 40 Sekunden
0
TEILEN
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwoch auf der Burgtalstraße. Zwei Fahrzeuge kollidierten, beide Fahrer mussten ins Krankenhaus gebracht werden. (Foto: © Tim Oelbermann)
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwoch auf der Burgtalstraße. Zwei Fahrzeuge kollidierten, beide Fahrer mussten ins Krankenhaus gebracht werden. (Foto: © Tim Oelbermann)

SOLINGEN (ots) – Ein 40-jähriger Mercedes-Fahrer war am frühen Mittwochnachmittag, gegen 13.00 Uhr, auf der Burgtalstraße in Burg Richtung Wermelskirchen unterwegs. Aus zunächst unklarer Ursache verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem VW Golf einer 32-jährigen Frau.

Mercedes-Fahrer unter Alkoholeinfluss

Beide Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen und wurden zur ambulanten ärztlichen Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Weil der Fahrer des Mercedes unter Alkoholeinfluss stand, musste er eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 17.000 Euro, teilt die Polizei mit. Sie waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Beide Fahrzeuge wurden so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Die Burgtalstraße war mehr als zwei Stunden voll gesperrt. (Foto: ©Tim Oelbermann)
Beide Fahrzeuge wurden so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Die Burgtalstraße war mehr als zwei Stunden voll gesperrt. (Foto: © Tim Oelbermann)

Die Polizei sperrte die Unfallstelle bis zur Räumung und anschließend Fahrbahnreinigung. Gegen 15.45 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here