Start Aktuelles Corona: Dem Felix Kids-Club durch die Krise helfen

Corona: Dem Felix Kids-Club durch die Krise helfen

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 40 Sekunden
0
TEILEN
Auch der Felix Kids-Club muss aufgrund der Corona-Krise seine Pforten bis auf weiteres geschlossen halten. (Archivfoto: © Martina Hörle)
Auch der Felix Kids-Club muss aufgrund der Corona-Krise seine Pforten bis auf weiteres geschlossen halten. (Archivfoto: © Martina Hörle)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (bgl) – Je länger die Corona-Krise anhält, desto schwieriger wird es für zahlreiche Betriebe und Unternehmen durchzuhalten. Denn Aufträge brechen weg, es gibt kaum noch Umsätze. Ein Umstand, den auch der Felix Kids-Club betrifft. „Es sind mehrere unserer Förderer abgesprungen, wir versuchen jetzt den Kids-Club über Wasser zu halten und durch die Krise zu bringen“, sagt Gunter „Felix“ Opitz. Keine leichte Aufgabe, denn die laufenden Kosten scheren sich nicht um das Coronavirus. Jeweils am 1. muss die Miete für die Räume am Breidbacher Tor überwiesen werden. Das sei für den Mai noch sicher. „Aber im Juni müsste was kommen“, hofft Opitz auf Unterstützung.

Kids-Club seit Mitte März geschlossen

Dabei hat der Felix Kids-Club bereits seit Mitte März geschlossen und sämtliche Aktivitäten und Aktionen bis auf weiteres ausgesetzt. Gleichzeitig haben große Förderer wie der Campingplatz auf der Grav-Insel bei Wesel für den Rest des Jahres ihre Unterstützung auf Eis gelegt. „Die haben selbst so große Schwierigkeiten, dass sie uns nicht unterstützen können derzeit“, bedauert Gunter Opitz.

Sybilla und Gunter "Felix" Opitz vom Felix Kids-Club. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Sybilla und Gunter „Felix“ Opitz vom Felix Kids-Club. (Archivfoto: © Bastian Glumm)

Im Umkehrschluss bedeutet das für den Solinger Kids-Club, dass aufgrund ausbleibender Gelder – mit denen man fest gerechnet hatte – bisher ganze zwei Monate überbrückt werden müssen. „Da wir momentan wie alle anderen auch daheim sind und nicht öffentlich unterwegs, können wir für den Club auch keine Spenden akquirieren“, zeigt Opitz den Teufelskreis auf.

Den Kids-Club am Leben halten

Aber es wird auch eine Zeit nach der Krise geben. Da ist sich Gunter Opitz ganz sicher. Und dann will man auch wieder für die Kinder da sein. „Wir können uns einfach nicht vorstellen, dass es den Kids-Club irgendwann mal aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten nicht mehr geben wird. Wir werden alles dafür tun, diesen am Leben zu halten. Das wäre für die Kinder ein riesengroßer Verlust“, macht Opitz deutlich. Gerade nach der Krise sei davon auszugehen, dass viele Kinder einen sehr viel intensiveren Betreuungsbedarf hätten, dann gelte es nämlich vieles nach- und aufzuholen.

Spendenkonten des Felix Kids-Club

Wer dem Felix Kids-Club unterstützen und durch die Krise helfen möchte, der kann auf den Spendenkonten des Vereins einen Betrag einzahlen. Auch kleine Spenden würden helfen, freuen sich die Kids-Club-Macher.

Stadt-Sparkasse Solingen
Konto-Nr.: 206706 BLZ: 342 500 00
IBAN: DE07 3425 0000 0000 2067 06

Volksbank im Bergischen Land
Konto-Nr.: 7432545 BLZ: 340 600 94
IBAN: DE27 3406 0094 0007 4325 45

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here