Start Aktuelles Corona-Krise: Felix Kids-Club öffnet schrittweise (+VIDEO)

Corona-Krise: Felix Kids-Club öffnet schrittweise (+VIDEO)

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 46 Sekunden
0
TEILEN
Sybilla und Gunter
Sybilla und Gunter "Felix" Opitz vom Felix Kids-Club. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (bgl) – Monatelang war der Felix Kids-Club geschlossen, das Coronavirus hat auch den beliebten Kindertreff arg gebeutelt und eine Betreuung unmöglich gemacht. Die Durstrecke scheint nun aber endlich vorbei. „Wir dürfen jetzt ganz langsam wieder öffnen und stehen da in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und der Jugendförderung“, sagt Gunter „Felix“ Opitz, der gemeinsam mit Ehefrau Sybilla den Kids-Club betreibt. Ein entsprechendes Konzept wurde erstellt, so dass der Felix Kids-Club unter Auflagen bereits am kommenden Montag wieder öffnen kann. Vorbehaltlich eines positiven Bescheids seitens des Gesundheitsamtes, das noch einmal genauer hinschauen wird.

Nur zehn Kids gleichzeitig im Club

Zum Konzept gehört unter anderem, dass zunächst nur zehn Kinder gleichzeitig im Kids-Club betreut werden können. Am Eingang werden die Kids registriert, gleichzeitig gelten strenge Hygieneregeln. Am ersten Öffnungstag findet eine Betreuung von 15 Uhr bis 16.30 Uhr statt. Dieses Angebot soll dann in Kürze auch an den Donnerstagen zu den genannten Uhrzeiten stattfinden können. „Und darauf bauen wir dann langsam Stück für Stück auf“, betont Gunter Opitz. Denn bereits seit Wochen würden die Kids bereits sprichwörtlich mit den Hufen scharren und sich an den Schaufenstern des Felix Kids-Clubs die Nasen plattdrücken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aufgrund diverser Vorerkrankungen werden Sybilla und Gunter Opitz in der Phase der Wiedereröffnung nicht mit dabei sein. „Da ist das Risiko zu groß. Aber wir haben sehr gute und zuverlässige Mitarbeiter, die werden das stemmen“, macht Opitz deutlich. Demnächst sollen auch wieder Ausflüge mit den Kindern unternommen werden. Das Forscher- und Entdeckermobil macht ab September im Botanischen Garten halt.

Neu im Angebot des Felix Kids-Clubs ist ein „Kummertelefon“. Gleich zwei „Kummernummern“ können die Kids zu festgelegten Zeiten anrufen, um zwei versierten und psychologisch geschulten Mitarbeiterinnen ihre Sorgen und Nöte mitzuteilen. Die beiden Telefonnummern sollen Anfang der kommenden Woche freigeschaltet werden (siehe Ende des Artikels).

Sponsoren mussten Engagement einstellen

Aufgrund der Corona-Krise mussten zuletzt eine ganze Reihe Unterstützer und Sponsoren ihr Engagement für den Kids-Club einstellen. „Viele kleinere Unternehmen hatten selbst so große Schwierigkeiten, dass sie uns nicht mehr unterstützen konnten“, bedauert Gunter Opitz. Dennoch ist er jetzt wieder guter Dinge, wenn er in die Zukunft schaut: „Es hat bis jetzt all die Jahre am Ende des Jahres immer alles geklappt, das wird auch jetzt der Fall sein. Und dann kommt ein neues Jahr“, ist Gunter Opitz um den Bestand des Kids-Clubs nicht bange.

„Kummernummern“ für Kids und Teenies

Anna
0212 – 233 79444
Mittwochs von 14 bis 17 Uhr

Sandra
0212 – 233 79577
Montags bis freitags von jeweils 12 bis 18 Uhr

Felix: „Hast du Kummer oder Sorgen, ruf an!“

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here