Start Aktuelles Coronavirus: Am Dienstag 650 Impfdosen in Solingen

Coronavirus: Am Dienstag 650 Impfdosen in Solingen

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 31 Sekunden
0
TEILEN
Das Solinger Impfzentrum wurde in den Räumen des ehemaligen Kaufhofs in der Innenstadt errichtet. (Foto: © Bastian Glumm)
Das Solinger Impfzentrum wurde in den Räumen des ehemaligen Kaufhofs in der Innenstadt errichtet. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige Anzeige

SOLINGEN (red) – Dass die Sieben-Tages-Inzidenz in Stadt und Land in den letzten Tagen gesunken ist, sei kein Hinweis auf eine Entspannung der Ansteckungslage. Darauf weist Amtsärztin Dr. Annette Heibges hin. Tatsächlich wurde über die Weihnachtsfeiertage in Solingen und anderen Städten weniger getestet. Zum Teil pausierten die Testzentren ganz. Auch die Labore arbeiteten über die Feiertage eingeschränkt.

Test­geschehen muss sich wieder normalisieren

Heibges: „Das Test- und Untersuchungs­geschehen muss sich erst wieder normalisieren. Es kann eine gute Woche dauern. bis wir realistisch einschätzen können, ob der Lockdown sein Ziel erreicht hat und die Infektionskurve wirklich sinkt.“

Dr. Annette Heibges ist Leiterin des Gesundheitsamtes in Solingen. (Foto: © Bastian Glumm)
Dr. Annette Heibges ist Leiterin des Gesundheitsamtes in Solingen. (Foto: © Bastian Glumm)

Die Impfungen in Solinger Alteneinrichtungen wurden heute mit insgesamt 650 Impfdosen fortgesetzt. Für das Altenheim Bethanien standen davon 350 Impfdosen zur Verfügung, je 150 für das Eugen-Maurer-Haus und für das Evangelische Altenzentrum Cronenberger Straße, in dem die bundesweite Impfaktion am vergangenen Sonntag für Solingen auch begonnen hatte (wir berichteten). Die nordrhein-westfälischen Impfungen organisiert die Kassenärztliche Vereinigung (KV).

Impfungen verliefen reibungslos und zügig

Wie der Leiter Solinger Impfzentrums, Udo Stock, berichtet, wurde der Impfstoff durch eine Spedition pünktlich angeliefert. Die Impfungen verliefen dank der ausgezeichneten Organisation des medizinischen Netzwerkes Solimed, das am heutigen Tag den medizinischen Einsatz für die KV koordiniert hatte, reibungslos und zügig.

Die Impfungen wurden zeitgleich in allen Einrichtungen durch mobile Impfteams durchgeführt. Dies sei, so Stock, nur möglich gewesen, weil sich eine erhebliche Anzahl von Ärzten und medizinischem Fachpersonal unter der Leitung des Solinger Mediziners Dr. Stephan Kochen freiwillig zum Einsatz gemeldet hatten. „Auch die beteiligten Senioreneinrichtungen waren optimal auf die Impfaktion vorbereitet“, so dass alle Verantwortlichen mit der heutigen Impfaktion sehr zufrieden seien.

Insgesamt sind 4.283 Menschen genesen

Aktuell sind 451 Personen nachgewiesen infiziert, 68 Patienten werden derzeit stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. 4.283 Menschen sind wieder genesen. Eine 94-jährige Solingerin ist heute verstorben, so dass inzwischen 94 Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus gezählt werden müssen.

In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 242 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 152,0 neue Fälle auf je 100.000 Menschen, die in der Klingenstadt leben. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie in Solingen bisher 4.828 bestätigte Fälle gemeldet.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here