Start Aktuelles Degenhof: Brennendes Spielzeug sorgt für Feuerwehreinsatz

Degenhof: Brennendes Spielzeug sorgt für Feuerwehreinsatz

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 0 Sekunden
0
TEILEN
Die Feuerwehr rückte am Montagabend zu einem Brandeinsatz zur Straße Degenhof aus. In einem Mehrfamilienhaus entzündete sich ein Spielzeug. (Foto: © Tim Oelbermann)
Die Feuerwehr rückte am Montagabend zu einem Brandeinsatz zur Straße Degenhof aus. In einem Mehrfamilienhaus entzündete sich ein Spielzeug. (Foto: © Tim Oelbermann)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (to/bgl) – Zu einem Brandeinsatz rückte die Feuerwehr am Montagabend an die Straße Degenhof in Mitte aus. Es brannte ein „Hoverboard“ – ein Spielzeug -, das sich in der Ladestation in einem Kinderzimmer in der obersten Etage eines Mehrfamilienhauses entzündete. Gegen 20.10 Uhr gab es einen lauten Knall, so die Bewohner. Daraufhin eine enorme Rauchentwicklung und Flammen züngelten aus dem Gerät.

Drei Personen mit Verdacht auf Rauchvergiftung

Drei Personen, die sich zum Zeitpunkt des Brandereignisses in der Wohnung befanden, wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vom Notarzt vor Ort behandelt. Alle weiteren Bewohner des Brandhauses wurden durch die installierten Rauchmelder auf das Feuer aufmerksam und konnten sich so frühzeitig aus dem Gefahrenbereich begeben. Bei Eintreffen der Feuerwehr befanden sich diese bereits auf der Straße vor dem Haus. Die Feuerwehr setzte ein C-Rohr ein und konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen.

In der Ladestation entzündete sich ein so genanntes "Hoverboard", ein Spielzeug. (Foto: © Tim Oelbermann)
In der Ladestation entzündete sich ein so genanntes „Hoverboard“, ein Spielzeug. (Foto: © Tim Oelbermann)

Die Brandwohnung bleibt bewohnbar

Die Einsatzkräfte mussten sich mit Pressluftatemgeräten schützen. Das betroffene Gebäude wurde überdruckbelüftet, die Wohnung bleibt bewohnbar. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Die Berufsfeuerwehr war mit den Löschzügen der Feuer- und Rettungswachen I (Mitte) und III (Wald) vor Ort und wurde von der Löscheinheit 5 (Böckerhof) der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt. Zwei Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug waren zudem am Abend am Degenhof im Einsatz.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here