Start Aktuelles Diagnose Krebs: Die Sprachlosigkeit überwinden

Diagnose Krebs: Die Sprachlosigkeit überwinden

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 58 Sekunden
0
TEILEN
Laden am kommenden Montag am Weltkrebstag zum Informationsnachmittag ins Klinikum ein: Dr. Myriam Rörig von der Klinik für Frauenheilkunde mit Ulrike Mann, Nicole Sommerskamp und André Hankammer vom Team onkologische Fachpflege im Klinikum Solingen. (Foto: © Bastian Glumm)
Laden am kommenden Montag am Weltkrebstag zum Informationsnachmittag ins Klinikum ein: Dr. Myriam Rörig von der Klinik für Frauenheilkunde mit Ulrike Mann, Nicole Sommerskamp und André Hankammer vom Team onkologische Fachpflege im Klinikum Solingen. (Foto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (bgl) – Fällt der Mediziner die Diagnose Krebs, dann ist das ein Einschnitt in das Leben eines Menschen. Mehr noch, es betrifft auch Verwandte und Freunde. Wie geht man mit der Erkrankung um, nicht nur aus rein medizinisch-therapeutischer Sicht? Braucht man darüber hinaus Hilfe, braucht der Patient jemanden zum Reden? All das ist auch Thema am kommenden Montag im Klinikum, wenn im Rahmen des Weltkrebstages erstmals ein Informationsnachmittag stattfinden wird.

Motto: „Sprich mit mir! Über Krebs“

Das Motto der Krebsgesellschaft NRW im Zuge des diesjährigen Weltkrebstages lautet „Sprich mit mir! Über Krebs“. „Auf die Idee kamen wir im Grunde über den Selbsthilfetag. Wir haben uns überlegt, für die Patienten und die Angehörigen ein ergänzendes Angebot umzusetzen“, erklärt der onkologische Fachpfleger André Hankammer, der gemeinsam mit seiner Kollegin Nicole Sommerkamp den Infonachmittag initiiert hat.

Eine Zielsetzung des Weltkrebstages ist es, über Krebs als Krankheitsspektrum zu informieren. „Wir legen den Schwerpunkt der Veranstaltung auch auf die Prävention, aber die Kommunikation wird am Montag ebenfalls eine große Rolle spielen. Ich bin sehr froh, dass wir das in so einem bunten Programm umsetzen können“, freut sich Hankammer. Von 14 bis 17 Uhr präsentieren sich im Durchgang zum Haus E in Form von Informations- und Beratungsinseln eine ganze Reihe von Vereinen, Institutionen und Abteilungen des Klinikums.

Fachvorträge und ein Workshop

Gleichzeitig wird es im Besprechungsraum 3 mehrere Fachvorträge zum Thema geben. Dr. Manuela Seifert, Leitende Ärztin der Abteilung für Senologie/Brustklinik im Bergischen Brustzentrum Solingen, lädt zudem um 16 Uhr zu einem Vortrag mit Workshop in den Besprechungsraum 2 ein. Dort dreht sich dann alles um das Schwerpunktthema „Mit Aufmerksamkeit gegen Brustkrebs“. Geboten werden unter anderem Antworten zu den Fragen: Wie tastet man sich als Frau selbst ab, wie kann ich selbst Früherkennung betreiben?

Dr. Manuela Seifert hat die Leitung über die Abteilung für Senologie / Brustklinik innerhalb der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Städtischen Klinikum. (Foto: © Bastian Glumm)
Dr. Manuela Seifert hat die Leitung über die Abteilung für Senologie / Brustklinik innerhalb der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Städtischen Klinikum. (Foto: © Bastian Glumm)

„Wir wollen auch aufzeigen, wie man Unterstützung erfahren, wen man ansprechen kann, der Nachmittag richtet sich grundsätzlich an alle Interessierten“, so André Hankammer weiter. Einen musikalischen Rahmen bildet von 14.30 bis 15 Uhr der Live-Auftritt des Chors der Kehlkopflosen KEKOLO. Einführende Worte wird Thomas Becks von der Selbsthilfegruppe „Kehlkopfoperierte Bergisch Land“ sprechen.

Kommunikation zwischen Patienten und Angehörigen

„Es ist wichtig, zu sensibilisieren und zu zeigen, dass es diese Erkrankung gibt. Und natürlich zu zeigen, dass es Möglichkeiten gibt, etwas zu tun. Auch schon vorher“, sagt Nicole Sommerskamp vom Team onkologische Fachpflege. Die Kommunikation zwischen Patienten und Angehörigen müsse funktionieren. Die Sprachlosigkeit nach einer Diagnose Krebs überwunden werden. Mittel und Wege dazu werden im Zuge des Informationsnachmittags aufgezeigt.

Bitte anklicken: Das gesamte Programm des Informationstages im PDF-Format zum Download

„Sprich mit mir! Über Krebs“, Infonachmittag zum Weltkrebstag 2019, am Montag, 4. Februar, von 14 bis 17 Uhr, im Klinikum Solingen, Durchgang zum Haus E und angrenzende Besprechungszimmer.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here