Start Aktuelles Felix Kids-Club hat wieder geöffnet und viele Pläne

Felix Kids-Club hat wieder geöffnet und viele Pläne

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 33 Sekunden
0
TEILEN
Sybilla und Gunter
Sybilla und Gunter "Felix" Opitz vom Felix Kids-Club. (Foto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (bgl) – Nach lange coronabedingter Zwangspause hat der Felix Kids-Club seit einigen Wochen endlich wieder seine Pforten geöffnet und bietet wieder ein umfangreiches Betreuungsangebot für Kinder an. „Wir hatten ja bereits im März kurzzeitig geöffnet, mussten dann aber wieder schließen. Jetzt haben wir den Kids-Club seit Anfang April endlich wieder für die Kinder offen“, freut sich Gunter „Felix“ Opitz. Wie gewohnt lädt der Club am Breidbacher Tor jeweils mittwochs und donnerstags zur „Offenen Tür“ ein.

Wieder Ausflüge ins Grüne geplant

Gern gesehen sind in diesen Tagen im Club auch Kinder und Eltern, die vor dem Krieg in der Ukraine in die Klingenstadt geflohen sind. Derzeit werden die Kleinkinder ebenfalls mittwochs und donnerstags mit betreut. Demnächst sollen die ganz kleinen aber am Montag und am Dienstag ihre „eigenen“ Tage bekommen. So läuft der Kids-Club-Motor inzwischen fast schon wieder störungsfrei. Auch in Sachen Sponsoren und Unterstützung befindet sich der beliebte Kindertreff glücklicherweise momentan auf der sicheren Seite, berichtet Gunter Opitz.

Was allerdings derzeit ganz dringend gesucht wird, sind engagierte Frauen und Männer, die bei der Betreuung helfen wollen. „Wir müssen nach der langen Pause unsere Ehrenamtlichen erst wieder aktivieren“, betont Opitz. Natürlich sind neue Gesichter im Kids-Club stets gerne gesehen. Da gilt auch für Frauen und Männer aus der Ukraine, die im Club helfen wollen. Zudem möchte man demnächst wieder mit den Kindern zu kleinen Ausflügen auf Reisen gehen. Die Zusage für den Standplatz auf dem großen Campingplatz auf der Grav-Insel liegt bereits vor.

„Offene Tür“ demnächst auch jeden Freitag

Zudem wollen die Kids-Club-Macher ganz aktuell mit einer Pfadfindergruppe in Schwelm, die über ein großes Außenareal verfügt, eine Kooperation anstreben. „Wenn uns Corona nicht dich wieder einen Strich durch die Rechnung macht“, hofft Gunter Opitz. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass sich ehrenamtlich Helferinnen und Helfer für den Club begeistern. Wer mitmachen möchte, soll einfach mittwochs oder donnerstags zwischen 15 und 18 Uhr im Felix Kids-Club vorbeischauen.

„Demnächst machen wir wieder um 14 Uhr auf, dann wird für die Kinder auch wieder frisch gekocht“, verspricht Opitz. Übrigens: Kleingruppen werden weiterhin auf Einladung montags und dienstags betreut. Demnächst soll die „Offene Tür“ dann auf den Freitag ausgeweitet werden.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here