Start Aktuelles Gräfrath: Mit Messer bedroht und Geld erbeutet

Gräfrath: Mit Messer bedroht und Geld erbeutet

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 37 Sekunden
0
TEILEN
(Archivfoto: © Bastian Glumm)
(Archivfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (red) – In Gräfrath kam es am Donnerstagabend zu einem Raubdelikt. Ein 45-jähriger Fußgänger ging gegen 21.00 Uhr mit seinem Welpen im Bereich Lützowstraße/Steinbeck spazieren, als ihn zwei bislang unbekannte Männer mit einem Messer bedrohten und Geld und sein Handy forderten.  Das Duo überfiel den Mann auf der Straße Steinbeck unweit der Einmündung Lützowstraße.

Täter flüchteten in Richtung Klosterbusch

Aus Angst verletzt zu werden, übergab der Wuppertaler den Männern seine Geldbörse. Die Täter flüchteten über die Straße Steinbeck in Richtung des Waldgebietes Klosterbusch. Beide waren bekleidet mit einer dunklen Hose, einem Kapuzenpullover und trugen einen dunklen Mund-Nasen-Schutz, so die Polizei. Einer der Männer ist schlank, circa 185 cm groß. Sein Komplize ist circa 195 cm groß und kräftig.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Das Kriminalkommissariat Solingen bittet Zeugen sich unter der Rufnummer 0202-284-0 zu melden.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here