Start Aktuelles Hauptbahnhof: Messerstecherei, Raub und eine Festnahme

Hauptbahnhof: Messerstecherei, Raub und eine Festnahme

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 36 Sekunden
0
TEILEN
Einsatzfahrzeug der Polizei in Solingen. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Einsatzfahrzeug der Polizei in Solingen. (Archivfoto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (ots) – Wie die Polizei jetzt mitteilt, kam es am frühen Sonntagmorgen, gegen 01.25 Uhr, zu einem Raub im Bereich des Hauptbahnhofs in Ohligs. Die beiden Beteiligten waren aus einer Wuppertaler Unterbringungseinrichtung für Zuwanderer angereist und wollten einen gemeinsamen Bekannten in Solingen besuchen. Weil dieser nicht angetroffen wurde, kam es zum Streit zwischen den beiden Männern, so die Polizei. Dabei versuchte der 17-jährige Täter dem 19-jährigen Opfer Geld aus der Tasche zu ziehen.

Opfer musste im Krankenhaus behandelt werden

Weil sich der Ältere zunächst erfolgreich wehren konnte, zog der Jüngere ein Messer, stach auf seinen Begleiter mehrmals ein und entwendete anschließend das mitgeführte Bargeld. Der Täter flüchtete vom Tatort, konnte aber im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen von der Polizei festgenommen werden. Die Beute wurde aufgefunden und sichergestellt. Der Verletzte konnte nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here