Start Aktuelles Kein Führerschein: Verfolgungsjagd endet in einer Hecke

Kein Führerschein: Verfolgungsjagd endet in einer Hecke

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 33 Sekunden
0
TEILEN
(Archivfoto: © Bastian Glumm)
(Archivfoto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (ots) – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag konnten kurz nach 2.00 Uhr Polizisten einen flüchtigen Autofahrer nach einer Verfolgungsfahrt stellen. Der 43-jährige Solinger flüchtete zunächst mit einem PKW auf der Herrmannstraße in Mitte vor einer Streifenwagenbesatzung, der er im fließenden Verkehr aufgefallen war. Nach kurzer Zeit konnte jedoch ein weiterer Streifenwagen, der inzwischen alarmiert wurde, einige Kilometer weiter die Verfolgung wieder aufnehmen.

Fliuchtfahrer hatte keinen Führerschein

Nach vergeblichen Fluchtversuchen, unter anderem über rote Ampeln und Sperrflächen, endete die Fahrt im grauen Opel Astra in einer Hecke an der Leichlinger Straße in Aufderhöhe. Zuvor war das Auto in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und touchierte eine Gartenmauer. Der Fahrer konnte von den Polizisten unverletzt in Gewahrsam genommen werden. Er hatte keinen Führerschein. Der Sachschaden liegt bei rund 9.000 Euro.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here