Start Aktuelles Keine Verletzten bei Brand in Schlafzimmer

Keine Verletzten bei Brand in Schlafzimmer

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 40 Sekunden
0
TEILEN
(Symbolfoto: © Bastian Glumm)
(Symbolfoto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (red) – Am frühen Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr zu einem Brandeinsatz in die Alleestraße alarmiert. Dort brannte es im Schlafzimmer der Dachgeschosswohnung eines dreigeschossigen Wohnhauses. Der Bewohner der Brandwohnung hatte die Feuerwehr alarmiert und war bereits im Freien in Sicherheit. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte die Polizei bereits alle anderen Bewohner aus ihren Wohnungen geholt und in Sicherheit gebracht.

Feuer schnell unter Kontrolle

Ein Trupp ging unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor, das Feuer war schnell unter Kontrolle. Es wurden Entrauchungsmaßnahmen mit dem Hochleistungslüfter unternommen, die Wohnung wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Die Brandwohnung bleibt unbewohnbar, der Mieter kam bei Angehörigen unter. Der Mündungsbereich der Alleestraße in die Schlagbaumer Straße blieb während der gesamten Einsatzdauer gesperrt.

Löscheinheit 6 untzerstützte die Berufsfeuerwehr

Die Berufsfeuerwehr war mit Einheiten der Feuer- und Rettungswachen I (Mitte) und III (Wald) auf der Alleestraße im Einsatz und wurde von der Löscheinheit 6 (Gräfrath) der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here