Start Aktuelles Ketzberger Chöre: Spendenübergabe an Palliatives Hospiz

Ketzberger Chöre: Spendenübergabe an Palliatives Hospiz

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 23 Sekunden
0
TEILEN
Drei Vertreterinnen des Fördervereins „W4ir Stimmen für Ketzberg“ übergaben heute den Erlös des im März stattgefundenen Gospelbenefiz-Konzertes an Cordula Scheffels, Vorsitzende von PHoS. (v. li. Carolin Vesper, Schatzmeisterin, Elisabeth Szakács, Chorleiterin, Cordula Scheffels, Vorsitzende PHoS, Sabine Rische, Vorsitzende des Fördervereins) (Foto: © Martina Hörle)
Drei Vertreterinnen des Fördervereins „W4ir Stimmen für Ketzberg“ übergaben heute den Erlös des im März stattgefundenen Gospelbenefiz-Konzertes an Cordula Scheffels, Vorsitzende von PHoS. (v. li. Carolin Vesper, Schatzmeisterin, Elisabeth Szakács, Chorleiterin, Cordula Scheffels, Vorsitzende PHoS, Sabine Rische, Vorsitzende des Fördervereins) (Foto: © Martina Hörle)

SOLINGEN (mh) – Große Freude herrschte heute im Palliativen Hospiz Solingen (PHoS). Drei Vertreterinnen des FördervereinsW4ir Stimmen für Ketzberg“ übergaben heute einen Scheck über rund 3.200 Euro an Cordula Scheffels, Vorstandsvorsitzende PHoS e. V.

Spende über rund 3200 Euro

Bei einem Gospelbenefiz im März in der Kapelle Bethanien (wir berichteten) hatten die Chöre unisono und Young Voices unter Leitung von Elisabeth Szakács diese Spenden gesammelt. Der Erlös sollte, so hatten es die Chormitglieder aus Ketzberg im Vorfeld entschieden, an das PHoS gehen und in den Hospiz-Neubau, der am Botanischen Garten entsteht, fließen. Bei dem Konzert hatten 70 Sängerinnen und Sänger mitgewirkt. 370 Besucher waren gekommen, ein wunderbares Event.

So soll der Neubau aussehen. Cordula Scheffels (mit Bild) erläutert den drei Mitgliedern des Fördervereins ein paar Einzelheiten. (v. li. Elisabeth Szakács, Carolin Vesper, Sabine Rische) (Foto: © Martina Hörle)
So soll der Neubau aussehen. Cordula Scheffels (mit Bild) erläutert den drei Mitgliedern des Fördervereins ein paar Einzelheiten. (v. li. Elisabeth Szakács, Carolin Vesper, Sabine Rische) (Foto: © Martina Hörle)

Carolin Vesper kann es kaum in Worte fassen. „Es ist ein tolles Gefühl, wenn man gemeinsam mit so vielen Leuten etwas Gutes tun kann.“ Vesper ist Schatzmeisterin des Fördervereins und Mitglied bei Young Voices. Sabine Rische, Vorsitzende des Vereins, ist Sängerin bei unisono. Sie empfindet das genauso. „Es ist ein schönes Gefühl, Freude weiterzugeben.“

Grundsteinlegung im kommenden Monat

„Auch wir sind mit unseren Chören auf Spenden angewiesen“, ergänzt Chorleiterin Elisabeth Szakács. „Deshalb freuen wir uns umso mehr, hier selbst spenden zu können.“ Rische hebt ausdrücklich das Entgegenkommen von Bethanien hervor. „Wir haben dort eine großartige Unterstützung bekommen. Hätten wir Räume anmieten müssen, wäre der Scheck wohl um einiges kleiner geworden.“

3-Millionen-Projekt aus Spenden

Cordula Scheffels geht davon aus, dass die Grundsteinlegung im kommenden Monat stattfinden wird. Als spätesten Termin für den Einzug sieht sie das kommende Osterfest. Auch die Mitarbeiter für die künftige Einrichtung sind schon gefunden. „Das Projekt wird komplett von Spenden finanziert“, betont Scheffels und ist mit Recht stolz darauf. Denn ein 3-Millionen-Projekt ist schließlich keine Kleinigkeit.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here