Start Aktuelles Kiwanis: Hartmut Hoferichter neuer Präsident

Kiwanis: Hartmut Hoferichter neuer Präsident

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 46 Sekunden
0
TEILEN
Solingens ehemaliger Stadtdirektor Hartmut Hoferichter. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Solingens ehemaliger Stadtdirektor Hartmut Hoferichter. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (red) – Hartmut Hoferichter, ehemaliger Stadtdirektor und Träger des Ehrenrings der Stadt Solingen (wir berichteten), hat in der jüngsten Sitzung des Solinger Serviceclubs Kiwanis das Amt des Präsidenten übernommen. Einer seiner Vorgänger, Stefan Schreiner, überreichte ihm symbolisch die Amtskette mit dem großen goldenen K. Vor allem Sozialprojekte, die Kindern helfen, machen den Schwerpunkt der Kiwanis-Arbeit aus.

Klaus Worring als Präsident ausgeschieden

Hoferichter dankte seinem ausgeschiedenen Vorgänger, Klaus Worring, für dessen Engagement und wünscht sich für die Zeit nach der Pandemie wieder ein intensiveres Clubleben sowie neue Förderprojekte für Kinder in der Klingenstadt. Auf Hoferichter wird 2024 Joachim Blümer, heutiger Schulleiter der Theodor-Heuss-Schule folgen, der jetzt zum Präsident-Elect gewählt wurde.

Soziale Projekte für Kinder in Solingen

Im Kiwanis Club Solingen engagieren sich seit der Gründung im Jahre 2000 rund 40 Männer und Frauen zielgerichtet für soziale Projekte, die Kindern in Solingen helfen, starke und selbstbewusste Persönlichkeiten zu werden. Der Schwerpunkt liegt hier auf Aktionen wie „Wärme schenken“ (Winterjacken für bedürftige Kita-Kinder), „Tornister für Schulanfänger“ und Gewaltpräventionsprojekten in Solinger Grundschulen.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here