Start Aktuelles Mitte singt und tanzt am Samstag auf dem Fronhof

Mitte singt und tanzt am Samstag auf dem Fronhof

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 29 Sekunden
0
TEILEN
Zahlreiche Chöre treten am Samstag auf dem Fronhof auf, darunter auch der Solinger Shantychor. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Zahlreiche Chöre treten am Samstag auf dem Fronhof auf, darunter auch der Solinger Shantychor. (Archivfoto: © Bastian Glumm)
Anzeige
Anzeige

SOLINGEN (red) – Am Samstag startet um 10 Uhr ein besonderes Event auf dem Fronhof in Mitte: Erst treten über ein Dutzend Chöre im Rahmen des „1. Solinger Chorfestivals“ auf, dann performen diverse Tanzgruppen zu unterschiedlichen Musikstilen – vom Hiphop bis zu Michael Jackson.

„Mitte singt“ ab 10 und „Mitte tanzt“ ab 18.30 Uhr

Bis 18 Uhr lautet das Motto „Mitte singt“. Mit dabei Kinderchöre sowohl aus der Kirchengemeinde Dorp und der Chorakademie, ein Shanty-Chor, der Güterhallen-Chor um Anni Dewenter und auch zwei Polizeichöre. Weitere Akteure: „4 Voices“, die „Hatzfelder Chöre“, die „Chorgemeinschaft Aufderhöhe“, die Kantorei Dorp, der „Rockchor 60+“, vier Chöre der Chorakademie sowie der „Chor der Bergischen Symphoniker“.

Ab 18.30 Uhr gehört der Fronhof dann unter dem Motto „Mitte tanzt“ den Tanzwilligen: Ob Kindertanz mit „Flashmob“, Hip-Hop, ein Street-Dance-Battle, griechische und türkische Volkstänze – für jede und jeden ist etwas dabei. Mittendrin: Moderatorin Luisa Skrabic. Und als besondere Leckerbissen: eine Michael-Jackson Tanzshow plus Mini-Crashkurs Moonwalk der Tanzschule Xperience mit Vanessa Chwalek. Im Anschluss gibt es eine bunte Mischung aus Saturday Night Fever, Macarena und Co zum Mittanzen, und schließlich die „Simon Show“ von Simon Krebs mit Evergreens und Show-Classics.

Besonderes Lichktonzept auf dem Fronhof

Veranstalter des Events sind der Initiativkreis Solingen e.V., die Stadtentwicklungsplanung der Stadt Solingen sowie das Innenstadtmanagement. Unterstützt wird die Aktion von Eventmanagerin Petra Krötzsch. Im Rahmen der Maßnahmen zur Umsetzung des Stadtentwicklungskonzepts ISEK 2030 wird sich der Fronhof an diesem Abend mit einem besonderen Lichtkonzept präsentieren, das eine Idee davon vermitteln soll, wie die Zukunft der Innenstadt aussehen kann. Die Stadtentwicklungsplanung lädt alle Bewohner und Besucher ein, den Fronhof auf einem übergroßem Luftbild, das auf dem Boden ausgerollt wird, zu verorten und ihre Ideen und Gedanken interaktiv zu teilen.

Parallel zum Event wird in einigen, teils leerstehenden, Ladenlokalen – z.B. auf der Hauptstraße – das Projekt „Beyond Shopping“ von Studentinnen und Studenten der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen der Bergischen Universität Wuppertal vorgestellt. Mit Video-Projektionen und Sound-Effekten setzen sie sich sowohl am 23. als auch am 24. September mit konkreten Utopien zur Zukunft der Innenstädte auseinander, hier am Beispiel der Solinger Innenstadt.

Das Programm und alle mitwirkenden Chöre und Tanzensembles: https://www.initiativkreis-solingen.de/mitte-singt-mitte-tanzt.php.

Volksbank Bergisches Land
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here