Start Aktuelles Nachrichtenüberblick für Solingen, 16. Februar 2017

Nachrichtenüberblick für Solingen, 16. Februar 2017

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 24 Sekunden
0
TEILEN

(red) Der Nachrichtenüberblick für Solingen vom 16. Februar 2017

Unbekannte überfallen Spielhalle in Ohligs

Vergangene Nacht überfielen zwei Räuber in Ohligs eine Spielhalle an der Düsseldorfer Straße. Gegen 01.00 Uhr betraten die beiden Männer das Geschäft, bedrohten die Aufsicht mit einer Schusswaffe und forderten Bargeld. Nachdem sie dieses erhalten hatten, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Beide Täter waren ca. 18-20 Jahre alt und sehr schlank. Sie trugen dunkle Kleidung und waren maskiert. Einer führte eine Schusswaffe mit sich und sprach mit Akzent. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.

Die Polizei bittet aktuell die Bevölkerung um Mithilfe und sucht Zeugen. (Archivfoto: B. Glumm)
Unbekannte überfielen vergangene Nacht eine Spielhalle an der Düsseldorfer Straße und erbeuteten Bargeld. Die Polizei sucht Zeugen. (Archivfoto: B. Glumm)

Frau (48) verletzt nach Unfall auf der Weyerstraße

Gestern Nachmittag, gegen 17.30 Uhr, fuhr eine 51-jährige Frau mit ihrem Audi von einem Parkplatz auf die Weyerstraße ein. Dabei achtete sie nicht auf einen von links kommenden 52-jährigen Kia-Fahrer. Dieser versuchte noch durch eine Vollbremsung den Unfall zu vermeiden, kollidierte jedoch mit dem Pkw der Frau. Hierdurch erlitt die 48-jährige Beifahrerin im Kia Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 4.500 Euro.

Agentur für Arbeit Rosenmontag geschlossen

Die Agentur für Arbeit und Berufsinformationszentren haben am Rosenmontag, 27. Februar geschlossen. An den anderen Karnevalstagen gelten die normalen Öffnungszeiten.

Heiligabend 2016: 12.000 Menschen besuchen evangelische Gottesdienste

Auch 2016 gehörte für viele Christen im Evangelischen Kirchenkreis Solingen zum Heiligen Abend die Teilnahme an einem Gottesdienst dazu. Das hat die Auswertung der Teilnahmezahlen der 47 evangelischen Gottesdienste im Kirchenkreis Solingen ergeben. Genau 12.622 Menschen wurden am 24.12.2016 in den Krippenspielgottesdiensten, Christvespern und Christmetten gezählt. Insbesondere am Nachmittag waren wieder viele Gottesdienste überfüllt. Erfreulich ist auch die Zusammenstellung aller Kollektenergebnisse aus den zehn Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Solingen. 27.253,60 Euro wurde zugunsten der Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ in die Klingelbeutel gelegt.

Auch im neuen Jahr bittet „Brot für die Welt“ weiter um Spenden für notleidende Menschen in der Welt. Das Spendenkonto hat folgende IBAN: DE10100610060500500500 (BIC: GENODED1KDB).

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here