Start Aktuelles Nachrichtenüberblick für Solingen, 23. Dezember 2016

Nachrichtenüberblick für Solingen, 23. Dezember 2016

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 29 Sekunden
0
TEILEN

(red) Der Nachrichtenüberblick für Solingen vom 23. Dezember 2016

Vorbereitungen zur Sanierung der Wuppertaler Straße

Wie sieht es unter dem Asphalt aus? Wie ist die Straße aufgebaut? Das erkunden Mitarbeiter der Technischen Betriebe Solingen (TBS) von Dienstag, 27. Dezember, bis Freitag, 30. Dezember auf der Wuppertaler Straße in Gräfrath, so die Stadtverwaltung. Auf dem Abschnitt zwischen der Straße „In der Freiheit“ und dem Ortsausgang in Höhe „Roßkamper Höhe“ gewinnen sie ihre Erkenntnisse an etwa 15 so genannten „Schürfen“. Ausgeführt werden die Arbeiten während der verkehrsarmen Zeit zwischen den Feiertagen. Der Verkehr kann dabei zweispurig an den Wanderbaustellen vorbei fließen. Die Erkundungen dienen der Vorbereitung einer größeren Baumaßnahme: Der Landesbetrieb Straßen plant, die Wuppertaler Straße umfangreich zu sanieren. Der Vollausbau könnte in 2017 starten, ein konkreter Zeitplan liegt noch nicht vor.

Polizei beschäftigt mehrere Einbrüche in Solingen

Gleich mehrere Einbrüche musste die Polizei gestern in Solingen aufnehmen: Zu einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus am Aufderhöher Berg kam es in der Zeit vom 21.12.2016, 16.00 Uhr, bis 22.12.2016, 09.00 Uhr. Vermutlich wurden die Täter jedoch gestört und entfernten sich ohne Beute, so die Polizei. Gestern Nachmittag, in der Zeit zwischen 15.10 Uhr und 18.20 Uhr, gelangten Eindringlinge in eine Doppelhaushälfte an der Straße Ehren. Sie durchsuchten diverse Räume und klauten eine Schatulle mit Schmuck. Gestern Abend, gegen 20.15 Uhr, brachen Unbekannte das Fenster zu einem Reihenhaus auf. Dabei lösten sie aber den Alarm aus und sie flüchteten, ohne in das Haus gelangt zu sein. An der Felder Straße gelangten Einbrecher in der Zeit vom 21.12.2016, 17.00 Uhr, bis zum 22.12.2016, 20.20 Uhr, in die Arbeitsräume einer Wäscherei und stahlen Geld aus einem Portemonnaie. Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.

Neue Tempo-30-Zone in Wald

Heute wird in Wald eine neue Tempo-30-Zone eingerichtet, im Bereich zwischen Weyer-, Friedrich-Ebert- und Altenhofer Straße mit Brüder-, Alsen-, Adolf-Kolping-,Gottlieb-Heinrich-, Lenbach-, Schubert-,  Augustiner-, Stock-, Spitzweg-  und Feuerbachstraße. Das hat die Bezirksvertretung Wald im September beschlossen. Mit der Tempo-30-Zone soll sowohl die Verkehrssicherheit als auch die Lebensqualität in  Wohngebieten verbessert werden.

Müllabfuhr verschiebt sich

Wegen der bevorstehenden Feiertage verschiebt sich die Leerung der Restmüll- und Biotonnen zwischen Weihnachten und Silvester um jeweils einen Tag nach hinten. Die Montags-Tonnen werden am Dienstag, 27. Dezember geholt, die von Dienstag am Mittwoch und so weiter, bis schließlich am Samstag, 31. Dezember, die Tonnen von Freitag geleert werden. Ab Montag 2. Januar, läuft alles wieder nach Plan. Die Weihnachtsbäume werden am Freitag, 13. Januar, abgeholt.

Aufgrund der Feiertage verschiebt sich die Müllabführ um einen Tag nach hinten. (Archivfoto: B. Glumm)
Aufgrund der Feiertage verschiebt sich die Müllabführ zwischen Weihnachten und Silvester um einen Tag nach hinten. (Archivfoto: B. Glumm)

300 VHS-Gutscheine für Tafelkunden

300 Bildungsgutscheine verschenkt die Bergische Volkshochschule im Rahmen der Weihnachtstage an ausgewählte Kunden der Solinger und der Wuppertaler Tafel. „Ziel ist, dass auch Menschen, die bislang nicht zu den VHS-Besuchern gehörten, auf unsere Angebote aufmerksam werden“, erklärt der kaufmännische Leiter Udo Bente. Theoretisch können alle der rund 2000 Veranstaltungen im kommenden Halbjahr – darunter 850 in der Klingenstadt – gebucht werden. Praktisch empfiehlt sich der Bildungsgutschein in Höhe von je 100 Euro beispielsweise für einen PC- oder Sprachkurs. So bietet die Volkshochschule über 50 Veranstaltungen „Deutsch als Fremdsprache“ an. Im vergangenen Jahr besuchten in beiden Städten des 2005 gegründeten VHS-Zwecksverbandes rund 40.000 Menschen einen VHS-Kurs. Die beiden Solinger Standorte an der Mummstraße und am Birkenweiher zählten allein 18.000 Teilnehmer. Besonders gefragt sind in der Klingenstadt die klassischen Angebote der Familienbildung wie Koch- oder Nähkurse. Das neue Halbjahres-Programm 2017 ist gerade erschienen und liegt unter anderem an den VHS-Standorten, der Stadtbibliothek und im  Rathaus aus.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here