Start Aktuelles Oststraße: Feuerwehr rettet bewusstlose Frau aus Brandwohnung

Oststraße: Feuerwehr rettet bewusstlose Frau aus Brandwohnung

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 51 Sekunden
0
TEILEN
(Archivoto: © Bastian Glumm)
(Archivoto: © Bastian Glumm)

SOLINGEN (red) – Die Feuerwehr wurde am frühen Donnerstagabend zur Oststraße alarmiert, weil Nachbarn Brandrauch und einen ausgelösten Rauchmelder in einer Wohnung im ersten Obergeschoss wahrgenommen hatten. Ein Angehöriger der Freiwilligen Feuerwehr Mangenberg wohnt in der direkten Nachbarschaft und wurde ebenfalls darauf aufmerksam.

Angebranntes Essen sorgte für Rauchentwicklung

Er öffnete noch vor dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte die Tür gewaltsam und rettete dann gemeinsam mit den eintreffenden Kameraden die bewusstlose Bewohnerin aus der Brandwohnung im ersten Obergeschoss. Weitere Personen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt. Ein Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz kontrollierte anschließend die Wohnung, nahm das angebrannte Kochgut vom Herd, schaltete diesen stromlos und belüftete die Wohnung.

Freiwillige Löscheinheiten kamen zum Einsatz

Die oberen Etagen wurden durch die Feuerwehr auf Brandrauch kontrolliert, hier konnte kein Schaden festgestellt werden. Für die Dauer des Einsatzes blieb die Oststraße gesperrt. Während des Dachstuhlbrandes an der Brühler Straße (wir berichteten) besetzten Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr die verwaisten Feuer- und Rettungswachen, sie kamen bei diesem Paralleleinsatz zum Einsatz.

Die Berufsfeuerwehr war mit Einheiten aller drei Feuer- und Rettungswachen vor Ort im Einsatz. Die Freiwillige Feuerwehr war mit den Löscheinheiten 2 (Rupelrath), 4 (Merscheid), 5 (Böckerhof) und 6 (Gräfrath) ebenfalls an der Oststraße tätig.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here