Start Aktuelles Rosenmontag: Närrischer Lindwurm startet um 14 Uhr

Rosenmontag: Närrischer Lindwurm startet um 14 Uhr

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 2 Sekunden
0
TEILEN
Rosenmontag: Der Zug startet heute um 14 Uhr am Birkenweiher und wird rund zwei Stunden in der City unterwegs sein. Danach starten mehrere Partys. Zehntausende Jecke werden erwartet. (Archivfoto: © B. Glumm)
Rosenmontag: Der Zug startet heute um 14 Uhr am Birkenweiher und wird rund zwei Stunden in der City unterwegs sein. Danach starten mehrere Partys. Zehntausende Jecke werden erwartet. (Archivfoto: © B. Glumm)

SOLINGEN (bgl) – Auch wenn das Motto der diesjährigen Session fast schon trotzig „Wederkapriolen bliewen us gestohlen“ lautet, werden sich Solingens Karnevalisten zum heutigen Rosenmontag wieder mit eher durchwachsenen Witterungsverhältnissen auseinandersetzen müssen. Regen ist vorhergesagt. Und mehr als zehn Grad sollen es auch nicht werden. Immerhin: Eine Absage des Rosenmontagszuges wie im Vorjahr steht nicht zur Debatte. Los geht es um 14 Uhr am Birkenweiher.

50 Gruppen mit etwa 1000 Teilnehmern

Der Zugweg führt über die Goerdeler Straße, die Mummstraße, die Kölner Straße, den Graf-Wilhelm-Platz, den Ufergarten und zurück zum Birkenweiher. Die Aufstellung des närrischen Lindwurms erfolgt bereits ab 12 Uhr im Bereich Graf-Engelbert-Straße, Elisenstraße und Birkenweiher. Der Zug wird rund zwei Stunden unterwegs sein. Dabei sein werden 50 Gruppen mit etwa 1000 Teilnehmern. Darunter Fußgruppen und Musikkapellen. Von mehr als 20 Wagen wird es Kamelle auf die Jecken entlang des Zugweges regnen. Die Veranstalter rechnen mit mehreren zehntausend Karnevalisten zum heutigen Rosenmontagszug.

Nachfeier auf dem Neumarkt und After-Zoch-Party im Theater

Wer danach immer noch nicht genug hat vom jecken Treiben, der darf auf dem Neumarkt weiterfeiern. Dort findet im Anschluss des Rosenmontagszuges eine Nachfeier für alle Teilnehmer und Zugbesucher statt. Gleichzeitig legt ab 15 Uhr DJ Martin im Theater und Konzerthaus zur traditionellen After-Zoch-Party auf. Für die Dauer des Rosenmontagszuges setzen Polizei, Ordnungsamt und die Technischen Betriebe ein besonderes Sicherheitskonzept um. Zug und Besucher sollen mit „mobilen Sperren“ geschützt werden.

Die Verkehrsbetriebe der Stadtwerke Solingen haben zu Rosenmontag ihre Buslinien umgeleitet. Detaillierte Infos dazu finden Sie in unserem Artikel vom 22. Februar.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here