Start Aktuelles Rund um den Hund beim Tieraktionstag im Coppelpark

Rund um den Hund beim Tieraktionstag im Coppelpark

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten, 6 Sekunden
0
TEILEN
Hundefachfrau Rosina Kersken (3. v. re.) zeigt in ihrer mobilen Hundeschule einen kleinen Ausschnitt aus ihrem umfangreichen Angebot. Neben vielen Informationen gibt sie Tipps zum richtigen Training. (Foto: © Martina Hörle)
Hundefachfrau Rosina Kersken (3. v. re.) zeigt in ihrer mobilen Hundeschule einen kleinen Ausschnitt aus ihrem umfangreichen Angebot. Neben vielen Informationen gibt sie Tipps zum richtigen Training. (Foto: © Martina Hörle)
Stadtwerke Solingen

SOLINGEN (mh) – Der Coppelpark ist voll von Zwei- und Vierbeinern. Bereits zum dritten Mal findet an diesem Samstag der beliebte Tieraktionstag statt.  Für große, kleine und tierische Besucher gibt es viele spannende und interessante Aktionen.

Spannende Aktionen im Coppelpark

Gemütlich geht es beim Geflügelzuchtverein Fauna Ohligs zu. Christian Hankammer hat zwei weiße Seidenzwerghühner in seinem Gehege. Ihr Gefieder wirkt so kuschelig wie Fell. „Diese Rasse hat ein sehr ruhiges Wesen“, erklärt der Vereinsvorsitzende. „Deshalb eignet sie sich gut für Haushalte mit Kindern.“ Er erläutert, dass gerade nach dem noch aktuellen Eierskandal der Trend zur eigenen Hühnerhaltung wieder gestiegen ist. „Die Verbraucher wissen dann, womit die Tiere gefüttert werden und dass sie keine Antibiotika bekommen.“ Wer eigene Hühner halten möchte, muss die Tiere beim Veterinäramt und der Tierseuchenkasse anmelden. Außerdem besteht eine Impfpflicht. Hier bietet der Verein gerne seine Unterstützung an. Bedenken sollte man allerdings, dass Hühner keine Einzeltiere sind. „Zwei sollten es mindestens sein“, so Hankammer.

Gleich nebenan zeigt der Solinger Kanarienverein Kanarienvögel in leuchtendem Orange oder Schneeweiß. Auch eine Reihe andersfarbiger Vögel ist vertreten. Neben ihrem wunderbaren Gefieder sind die kleinen Zweibeiner einzigartige Sänger. Das stellen sie auch heute gerne unter Beweis. Kanarienbesitzer oder solche, die es werden wollen, können sich hier eingehend beraten lassen.

Am Stand von Nabu gibt es ein interessantes und lehrreiches Vogelquiz.  (Foto: © Martina Hörle)
Am Stand von Nabu gibt es ein interessantes und lehrreiches Vogelquiz.  (Foto: © Martina Hörle)

Was wissen Sie über Hunde? Am Stand von Rosina Kersken und ihrer mobilen Hundeschule „Hundetraining dog competence“ können Besucher ihre Kenntnisse beim Hundequiz unter Beweis stellen. Wie lernen Hunde am besten oder wie lange dauert die Welpen-Zeit sind zum Beispiel Fragen, auf die Hundebesitzer die Antwort wissen sollten. Die Hunde-Fachfrau trainiert vorwiegend unter Realbedingungen. „Ich trainiere nicht allein die Hunde“, sagt sie. „Es sind Mensch-mit-Hund-Teams.“ Zum Unterricht gehört das Apportieren, aber auch Begegnungstraining sowie Welpenkurse. „Gerade die Welpen müssen lernen, mit den zahlreichen Umweltreizen zurechtzukommen.“ Neben dem aktiven Training hält Kersken Vorträge über „Training mit positiver Verstärkung“ und „Anti-Giftköder-Training“. Julie, die sechsjährige West-Highland-Terrierdame, folgt jedenfalls aufs Wort. Die fünfjährige Maja zeigt ihre Künste beim Apportieren.

Wissen testen bei Hundequiz

Zum ersten Mal ist der Deutsche Teckelclub – Gruppe Solingen-Weinsbergtal mit dabei. „Unsere Gruppe wird 110 Jahre alt“, sagt Susan Alemin. Die Vorsitzende liebt bei Teckeln gerade den Charakter. „Dieser Rasse wird ja immer Sturheit nachgesagt. Die Tiere sind keine geborenen Befehlsempfänger. Sie stellen Dinge in Frage. Der Mensch muss sich ihren Respekt erarbeiten.“ Der Standarddackel hat ein Gewicht von 9 kg. Zwergdackel wiegen etwa die Hälfte.

Tina Siller stellt ihren mobilen Waldkindergarten für Hunde vor. Seit Februar bietet sie Tagesbetreuung in Kleingruppen an. Damit hat sich die gelernte Biologin einen Traum erfüllt. „Ich bin den ganzen Tag mit den Hunden in der Natur“, beschreibt sie ihre Arbeit. „Dabei gibt es für jedes Tier ein speziell abgestimmtes, artgerechtes Tagesprogramm.“ Ihren Service bietet Siller von sieben bis neunzehn Uhr an. Ebenfalls im Programm sind Erlebniswanderungen für Hund und Mensch. Auf der Tour gibt es viele Informationen über die Natur vor Ort. Ganz neu ist die Hunde-Eisdiele in ihrem roten Schäferwagen. Hier gibt es Cold & Dog Frozen Joghurt für Hunde. Eine leckere und gesunde Erfrischung für Hunde. “Denn auch seine Hunde kann man gesund ernähren“, so Siller.

Tina Siller übernimmt in ihrem Wandkindergarten für Hunde die Tagesbetreuung. Dabei ist sie den ganzen Tag mit den Tieren in der freien Natur. (Foto: © Martina Hörle)
Tina Siller übernimmt in ihrem Wandkindergarten für Hunde die Tagesbetreuung. Dabei ist sie den ganzen Tag mit den Tieren in der freien Natur. (Foto: © Martina Hörle)

Das sagt ebenfalls Silvia Juckel. Sie stellt den Thermomix, den Allrounder von Vorwerk, vor. Damit hat sie gesunde kleine Snacks für Vierbeiner zubereitet. Denn auch für die Futterzubereitung ist das Gerät hervorragend einsetzbar. Den Hunden schmecken die Kekse jedenfalls sehr gut.

Edeltraut Krüger von NABU Solingen hat umfangreiches Informationsmaterial mitgebracht. „Wir möchten NABU gerne bekannter machen. Es gibt noch sehr viele Menschen, die uns gar nicht kennen.“ NABU setzt sich auf vielfältige Weise für die Natur ein, so auch durch vier Jahreszeitenwanderungen mit intensiven Beobachtungen. Drei Kindergruppen erleben intensiv die vielen Überraschungen, die die Natur bietet. Heute können die kleinen Besucher Naturrasseln und Bienen basteln. „Auf diese Weise können wir den Kindern spielerisch Informationen geben.“ Außerdem gibt es ein interessantes Vogelquiz für Kinder und Erwachsene.

NABU bietet Jahreszeitenwanderungen

Uschi Lauterjung, stellvertretende Vorsitzende von Lebenswertes Solingen e. V. bindet unentwegt kleine Bändchen um Kuscheltiere und hängt sie nebeneinander an eine große Leine. „Wir sammeln Kuscheltiere als Spenden für bedürftige Kinder“, erläutert sie die Aktion. Kinder, die ein Kuscheltier abgeben möchten, kommen zum Container mit den blauen Schafen. „Die Aktion findet großen Anklang“, freut sich Lauterjung. „Das liegt auch daran, dass die Spieltiere wirklich da ankommen, wo sie gebraucht werden.“ Das Spendenportal Kuscheltiere.org beschenkt damit Kinder in Krankenhäusern, Heimen und Hospizen.

Am Nachbarstand verwandeln sich Kindergesichter in fantasievolle kleine Wesen. Das Kinderschminken ist immer eine Attraktion. Clown Littlefoot treibt seine Späße und formt aus bunten Ballons lustige Tiere. So fest, wie er sie verdreht, müssten sie eigentlich platzen. Doch das tun sie nicht. So bekommt jedes Kind sein eigenes Ballonkunstwerk.

Uschi Lauterjung (li.), stellvertretende Vorsitzende von Lebenswertes Solingen e. V., freut sich über zahlreiche Kuscheltier, die heute für einen guten Zweck abgegeben werden. Hier bringt eine Besucherin gleich fünf Stück vorbei. (Foto: © Martina Hörle)
Uschi Lauterjung (li.), stellvertretende Vorsitzende von Lebenswertes Solingen e. V., freut sich über zahlreiche Kuscheltier, die heute für einen guten Zweck abgegeben werden. Hier bringt eine Besucherin gleich fünf Stück vorbei. (Foto: © Martina Hörle)

Ein wichtiges, wenn auch betrübliches Thema wird heute nicht vergessen. Der Tierfriedhof Solingen stellt sich vor. Auf einer 3000 Quadratmeter großen grünen Oase kann man seine Vierbeiner bestatten. Diese Möglichkeit der Bestattung ist für viele wichtig, da nicht jeder einen Garten zur Verfügung hat. Manuela und Marco Struck bieten nach Absprache gerne Besichtigungen und individuelle Beratung an. Selbstverständlich stehen beide auch bei der Trauerbewältigung zur Seite. Sowohl Erd- als auch Feuerbestattung sind möglich. Am 30. September gibt es beim Tierfriedhof einen Tag der offenen Tür.

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here