Start Aktuelles Schloss Burg lädt ein zum 38. Basar der Kunsthandwerker

Schloss Burg lädt ein zum 38. Basar der Kunsthandwerker

Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 35 Sekunden
0
TEILEN
Zahlreiche Kunsthandwerker werden ab dem 28. Oktober mit ihrem umfangreichen Angebote auch das Innere von Schloss Burg bevölkern. (Foto: Kristina Malis/Schlossbauverein Burg a/d Wupper e.V.)
Zahlreiche Kunsthandwerker werden ab dem 28. Oktober mit ihrem umfangreichen Angebote auch das Innere von Schloss Burg bevölkern. (Foto: Kristina Malis/Schlossbauverein Burg a/d Wupper e.V.)
Aktivia Anzeige

SOLINGEN (red/bgl) – Ab dem 28. Oktober ist es auf Schloss Burg endlich wieder soweit, der 38. Basar der Kunsthandwerker wird seine Pforten öffnen. So bunt wie der Herbst ist soll auch wieder das Angebot der zahlreichen Aussteller werden, die zehn Tage lang ihre Stände im und um das historische Gemäuer aufschlagen. Der Basar der Kunsthandwerker hat sich längst einen Namen gemacht, auch über die Grenzen Nordrhein-Westfalens hinaus und lockt Besucher aus Nah und Fern. Das fein ausgewählte Angebot von Kunst und Handwerk kommt gerade in den historischen Räumen der alten Burgmauern gut zur Geltung, freuen sich die Veranstalter. Grundvoraussetzung für die Teilnahme ist das eigene Herstellen der Waren. Daher bekommen die Besucher vielseitig kreatives Kunsthandwerk geboten, ausgefallene Kuriositäten und liebevoll gestaltete Geschenkideen. Besonders gemütlich wird es bei der „Langen Nacht der Kunsthandwerker“, wenn die Burg in den dämmernden Abendstunden in den Glanz tausender kleiner Lichter getaucht ist.

Besonders gemütlich soll es bei der „Langen Nacht der Kunsthandwerker“ werden, wenn die Burg in den Abendstunden in den Glanz kleiner Lichter getaucht werden wird. (Foto: Kristina Malis/Schlossbauverein Burg a/d Wupper e.V.)
Gemütlich soll es bei der „Langen Nacht der Kunsthandwerker“ werden, wenn die Burg in den Abendstunden in den Glanz kleiner Lichter getaucht werden wird. (Foto: Kristina Malis/Schlossbauverein Burg a/d Wupper e.V.)

Künstler Régis Noël malt Porträtbilder vor den Augen des Publikums

Ein künstlerisches Highlight ist in diesem Jahr der Pariser Kunstpädagoge Régis Noël, der an den Wochenenden und am Feiertag im Infocenter sein kreatives Schaffen präsentiert: in nur acht bis zehn Minuten malt er vor den Augen des Publikums seine Portraits. Durch eine Projektion können dabei alle Besucher „live“ die Entstehung miterleben. Die Bilder sind farbenfroh und ausdrucksstark und stellen eine tolle Geschenkidee für sich selbst oder seine Lieben dar. Auch, wer in romantischer Atmosphäre einfach nur ein Glas heißen Obstpunsch genießen möchte, sollte einfach emal vorbeischauen und sich den Kunsthandwerkern inspirieren lassen. Wie immer fahren Pendelbusse vom Reweparkplatz neben der Autobahnausfahrt Wermelskirchen und ab Krahenhöhe in Solingen zum Schloss und zurück.

Es gelten die normalen Museumseintrittspreise.

Mitglieder des Schlossbauvereins haben freien Eintritt.

Wichtiger Hinweis für Besucher:

Da während der Messe der Kunsthandwerker die Museumsräume durch Stände belegt sind, ist eine reine Besichtigung des Museums nicht möglich.

38. Basar der Kunsthandwerker
Freitag, 28. Oktober bis Sonntag, 6. November 2016
Täglich von 10 bis 18 Uhr
(Ausnahmen: samstags und 31.10. 10 bis 20 Uhr; 1.11.: 14 bis 22 Uhr)

www.schlossburg.de

Volksbank Bergisches Land

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here